Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ermögliche Erlebnispädagogik in der Herzog-Christoph-Schule Murrhardt!

Die begonnenen erlebnispädagogischen Projekte "Überleben in der Wildnis" und "Freeclimbing" werden unterstützt und weitergeführt. Weitere Projekte wie ein "Lesefitnessclub" brauchen noch Startkapital für Material und bequeme Leseecken.

C. Gehring von Herzog-Christoph-Schule MurrhardtNachricht schreiben

"Überleben in der Wildnis" oder "Freeclimbing" sind zum Beispiel erlebnispädagogische Projekte an unserem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum, die wir regelmäßig durchführen können, wenn Sie hier Spenden!

Beim wöchentlich stattfindenden Projekt "Überleben in der Wildnis" lernen Kinder unserer Schule zusammen mit einer Projektleiterin, die meistens eine unserer ehemaligen Studentinnen ist, nicht nur die Natur kennen, sondern bauen, essen, schützen, schätzen,  sprechen miteinander, lernen und machen vieles mit und in der Natur. Meistens startet die Gruppe an der Schule und geht direkt in den etwa 500 m entfernt liegenden Wald. Aber vor Weihnachten kann es auch mal sein, dass dir Gruppe zusammen Plätzchen backt. Letztlich geht es auch hier um die Entwicklungsförderung der Kinder und die Stärkung ihres Selbstbildes, das sie - wie alle Menschen - dringend brauchen, um in der Gesellschaft bestehen zu können.

Beim wöchentlichen Treffen der "Freeclimbing"-Gruppe lernen die Jugendlichen,  wie sie sich gegenseitig an einer Boulder-Wand sichern und nach und nach höhere Klippen bewältigen können.  Auch hier geht es um die Entwicklungsförderung der Jugendlichen und die Stärkung ihres Selbstbildes. Die Gruppe ist offen für Schüler beider am Campus befindlichen Schulen und ist daher auch ein "Inklusions-Projekt".

Eingehende Spenden werden verwendet für benötigte Materialien, wie weiteres Klettergeschirr, Zelte oder für Ausfahrten in Kletterhallen, Museen oder Kanu-Touren. 

Wenn noch mehr Spenden eingehen, dann können noch weitere erlebnis- und sozialpädagogische Projekte an der Schule, aber auch zum Beispiel ein Lesefitnessclub organisiert werden. 



Dieses Projekt wird auch unterstützt über