Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Alle Menschen sind verschieden, aber einzigartig Behindertenhilfe Tansania

Basodawish District Karatu , Tansania

Alle Menschen sind verschieden, aber einzigartig Behindertenhilfe Tansania

Basodawish District Karatu , Tansania

Marahaba Behindertenhilfe ist ein Hilfsprojekt, das 2012 mit dem Ziel gegründet wurde, Kinder und Jugendliche mit den unterschiedlichsten Behinderungen in Form von Bildung, Therapien, medizinische Versorgung und Hilfsmittel zu unterstützen.

S. Stricker von Marahaba Behindertenhilfe Tansania e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt


In Tansania werden Menschen mit Behinderung als Strafe Gottes gesehen und meist versteckt gehalten.  Es gibt immer noch Regionen , wo Neugeborenen mit einer Behinderung getötet werden, aber jeder Mensch ist einzigartig und hat ein Recht auf ein menschenwürdiges Leben ..............

Das Leben mit einer Behinderung ist in Tansania sehr schwer.  Die Familien schämen sich , fühlen sich schuldig und bestraft und verstecken ihr Kind meist vor den anderen Dorfbewohnern, da sie Angst vor Ausgrenzung und Isolation haben.
Sie haben meist auch kein Geld ihr Kind medizinisch zu versorgen, noch sehen Sie einen Sinn darin in ihr behindertes Kind zu investieren.
Oft wird die Mutter nach der Geburt eines Kindes mit einer Behinderung von ihrem Mann  verlassen, oder beide Elternteile lassen das Kind bei der Großmutter zurück.
Vor allem Kinder mit einer Körperbehinderung vegetieren so oft viele Jahre in den Hütten vor sich hin, ohne Ansprache, ohne Förderung , ohne Wertschätzung, Anerkennung und Liebe.
So erging es auch der heute 13jährigen Paulina. Sie hat eine ausgeprägte Spastik, ist aber geistig völlig normal .Bis vor 4 Jahren hatte sie keine Chance auf Bildung . 
2013 haben wir unser Zentrum Marahaba Rehabilitation Center in Basodawish ,in einem kleinen Dorf ,in der Nähe von Karatu, in Tansania  eröffnet. Es beinhaltet eine Klasse für körper- und geistig behinderte Kinder, als auch eine Behindertenwerkstatt.
Paulina hat dort schreiben, rechnen, lesen gelernt und ist im Moment total motiviert auch Englisch zu lernen.
Ausserdem geht sie regelmässig zur Krankengymnastik und sitzt in einem für sie angefertigten Rollstuhl.  Sie hat in der Klasse Freunde gefunden, liebt es zu puzzlen.
In unserer Werkstatt arbeiten 2 Schneider mit einem Handicap.  Wir haben die Ausbildung bezahlt, die Maschinen finanziert und ihnen somit ein selbstständiges Leben ermöglicht.
Ausserdem organisieren und finanzieren wir durch unsere Angestellten vor Ort regelmässig Physiotherapien in einem Zentrum in Tansania, Hilfsmittel wie Rollstühle und Prothesen und bei Bedarf Operationen.
Nach dem Besuch unserer Klasse finanzieren wir unseren Jugendlichen eine Ausbildung in einem Zentrum , welches von der Kirche Tansania organisiert wird. 
Wir möchten , durch unsere Arbeit und Aufklärung,  gerade im ländlichen Raum die Sicht der Menschen auf Kinder mit Behinderungen  verändern, damit sie und ihre Familien  im Dorf integriert werden.   







Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020