Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

"Reisend Lernen": Jungen Menschen Mut für die eigene (Lebens-) Reise machen

Fill 100x100 bp1542966905 bild veronika kopie

"Reisend Lernen" ist ein 4-tägiges Persönlichkeitstraining von Navigaia Journeys für Jugendliche im Übergang. Es findet an Schulen mit dem Ziel statt, mittels der Analogie einer Reiseerfahrungen Mut für den eigenen Lebensweg zu machen.

V. Mercks von Ideen³ e.V. // Räume für EntwicklungNachricht schreiben

Navigaia Journeys:
Navigaia Journeys macht Mut und inspiriert für das individuelle Reisen, den eigenen Lebensweg und das Unbekannte. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen bewusst und verantwortungsvoll reisen und dass Reiseerfahrungen kein Bildungsprivileg bleiben. Wir möchten das Potential des Reisens für Persönlichkeitsentwicklung und Völkerverständigung mitentfalten.

Reisend Lernen für Jugendliche:
Unsere Erfahrungen in unserer eigenen Jugend und in der Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen hat uns gezeigt: Es braucht mehr als die klassische Berufsorientierung, damit sich Jugendliche mit sich selber, ihren Visionen, Stärken und IHREM Weg beschäftigen können und um selbstbewusster in das nächste Lebenskapitel zu gehen. Übergänge werden in der Schule oft unzureichend begleitet. Außerdem finden wir es ungerecht, dass viele junge Menschen dieser Zielgruppe nur selten mit dem Thema Auslandserfahrungen in Berührung kommen. Das möchten wir ändern. 

Unsere Zielgruppe:
“Reisend Lernen" ist ein innovatives Persönlichkeitsentwicklungs-Training, welches wir vor allem für sozial benachteiligte Jugendliche im Übergang (z.B. nach der Schule, Ausbildung) entwickelt haben.

Was bei Reisend Lernen passiert:
Es ist eine Reisesimulation, bei der wir die Stadt der Schule nicht verlassen. Für vier Tage stehen auf dem “Stundenplan” beispielsweise Themen wie “meine Vision”, “meine Stärken”, “Neugierde”, “Herausforderungen”, “Gefühle”, “Begegnungen”, “andere Kulturen”, “Ruhe & Wahrnehmung”, “Intuition”. Die Jugendlichen können ihre Persönlichkeit stärken und Horizonte erweitern. Die Themen des Trainings spiegeln das wieder, was wir auf unseren Reisen vor allem gelernt haben.

Unserer methodischer Ansatz:
Wir möchten, dass die jungen Menschen ganzheitlich lernen - mit dem Kopf, dem Herzen und dem Körper. Das spiegelt sich auch in unseren methodischen Ansätzen aus unterschiedlichen Bereichen wieder: Erlebnispädagogik, Körperarbeit, Tanz, Achtsamkeitsforschung, Theater. Dies sind nur ein paar Beispiele für die Vielfalt, durch die wir unsere besonderen Erfahrungsräume schaffen.

Was bereits geschah:
Dieses Jahr haben wir "Reisend Lernen" bereits mit Jugendlichen aus zwei verschiedenen Schulen durchgeführt - ein voller Erfolg. Hier ein Zitat einer Schülerin:
„Hey, ich wollte mich für alles nochmal bedanken. Es waren unglaubliche Tage mit euch und auch wenn es sehr kurz war. Ich hätte niemals gedacht, dass es mir so viel Spaß machen wird. Bin euch so dankbar, dank euch hatte ich die Chance mich besser kennen zu lernen.“

Deine Unterstützung:
Mit deiner Unterstützung leistest du einen Beitrag, dass jungen Menschen sich auf ihre persönlichen Reise begeben, mehr an sich glauben, Neues entdecken, Herausforderungen des Lebens selbstbewusster meistern und dass mehr Jugendliche mit dem Thema Reisen und Auslandserfahrungen in Berührung kommen. Mehr Informationen über Navigaia Journeys: www.navigaia-journeys.org

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten