Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KINDERHILFE - Therapie-Fond

Berlin, Deutschland

KINDERHILFE - Therapie-Fond

Berlin, Deutschland

BITTE HELFT helft Kindern und Jugendlichen, wie Kathi, Lucy und Nessaja bei der Finanzierung von Therapiekosten, die ihre Krankenkassen nichtoder erst viel später übernehmen.

Birgit Z. von KINDERHILFE e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt


Was haben Kathi und Nessaja gemeinsam? Beides sind Mädchen aus Berlin, die mit 12 Jahren an einem Ewing-Sarkom erkrankten. Das bedeutet Knochenkrebs. Kathi ist heute 21 Jahre und Nessaja wurde 14 Jahre alt und ist im Februar 2019 verstorben. Für beide standen die normalen Therapien nicht mehr zur Verfügung. Manchmal gibt es Hoffnung in einem anderen Land oder eine Therapie ist in Deutschland noch nicht zugelassen oder ein Medikament ist nicht zugelassen für diese spezielle Form von Krebs. Das sind Fälle, wo in Deutschland die Krankenkasse nicht mehr die Kosten übernehmen.

Aktuell sammeln wir Spenden für Lucy (11 Jahre) aus Berlin-Marzahn. 

Im März 2020 erkrankte Lucy und gilt in Deutschland als austherapiert. In den USA gibt es ein Medikament, welches sich allerdings noch in der Studie befindet und helfen kann. Dieses Medikament, heißt ONC201 und kostet für einen Monat 2550,- €, die ihre Krankenkasse nicht übernehmen, da das Medikament in Deutschland nicht zugelassen ist. Genau für diese Fälle wurde der Therapie-Fond vor zwei Jahren ins Leben gerufen.

Durch ONC201 wird das Wachstum des Tumors eingedämmt, im Idealfall hört er auf zu wachsen. Im März/April 2021 soll die CAR-T-Zell Therapie in Deutschland zugelassen werden. Diese Behandlung ist die große Hoffnung für Lucy.

Jetzt sammeln wir für Lucies Medikament ONC201, solange bis die CAR-T Therapie in Deutschland startet und Lucy weiter behandelt werden kann. Ob diese Behandlung dann gleich von der Krankenkasse übernommen wird, steht allerdings auch auf einem anderen Blatt.

Bei Kathi und Nessaja war das auch der Fall. Bei Kathi übernahmen wir solange die Kosten, bis ihre Krankenkasse nach langem zähen Ringen die MKosten übernahm.

Wir haben deswegen einen KINDERHILFE - Thearapie Fond für genau diese Fälle eröffnet. Aktuell kommt er Kathi und Lucy (11 Jahre) zu Gute. Leider kann es jeden von uns treffen!

Es geht um die Finanzierung von Therapien in außergewöhnlichen Fällen.

Helft unserem Verein bei der Finanzierung von Therapien in außergewöhnlichen Fällen bei Kindern und Jugendlichen.
http://www.kinderhilfe-ev.de/therapie-fond/
Zuletzt aktualisiert am 17. August 2020