Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 24

Kunstrasen FSV Manderbach - über ein Jahrzehnt gewartet

Eigentlich tun wir nichts Anderes als tausende Vereine in Deutschland. Unser Ehrenamt einsetzen, damit Gemeinschaft, Zusammenhalt gestärkt und Sport betrieben wird. Das verdient Respekt. Wir haben wahrscheinlich nur diese seltene Geschichte...

S. Krauss von FSV Manderbach 1920 e. V.Nachricht schreiben

Kannst du dir vorstellen, wie es sich als Verein anfühlt, wenn Leute gehen? Wenn deine Mitgliederzahl immer kleiner wird?
Kannst du fühlen wie es ist, wenn man als Sportverein eine Mannschaft nach der anderen verliert? Irgendwann nur noch eine Mannschaft stellen kann? Kannst du mitfühlen, wie es ist, wenn neue Seniorenspieler und Jugendliche sagen, dass sie gerne wechseln würden, aber dein Platz einfach in einem zu schlechten Zustand ist? Dann kannst du fühlen, wie sehr wir uns unseren neuen Sportplatz wünschen.

Nimm dir die Zeit unsere Geschichte durchzulesen. Bitte! 🤗🙏
Der Hartplatz unseres FSV Manderbach wurde Ende der 1980er Jahre saniert und hat durch starke Wettereinflüsse sehr gelitten. Die Steine aus dem Untergrund kommen immer wieder nach oben, sodass ein normales Fußballspiel kaum möglich ist – besonders wenn es trocken ist.

Aus diesem Grund versuchen wir schon seit Mitte der 2000er Jahre finanzielle Mittel für einen Platzumbau zu bekommen. Stark abhängig sind wir aber von den offiziellen Verwaltungsstellen des Landes, des Kreises und der Stadt. Im Jahr 2005 wurde uns signalisiert, dass wir von der öffentlichen Hand als nächster Verein unterstützt würden. Doch am 17.09.2006 wendete sich das Blatt. Ein „Jahrtausendregen“ zerstörte den Platz der Sportskameraden aus dem benachbarten Oberscheld (PLZ 35688). Wir verzichteten daraufhin auf unseren Platzneubau, sodass der Platz in Oberscheld gebaut werden konnte.
In den letzten 10 Jahren bemühten wir uns als Verein weiter um Unterstützung – jedoch erfolglos. Wir verloren viele Mitglieder, unsere Jugendmannschaften und unsere Damenmannschaft. Aber wir konnten in dieser Zeit mit großem persönlichen Einsatz verschiedene andere Projekte innerhalb des Vereins realisieren: Erneuerung der Flutlichtanlage, Bandenwerbung, Dachneubau.

Und dieses Jahr ist es endlich soweit! 🎉🎉🎉Die Zuschüsse von Land, Kreis und Stadt wurden endlich genehmigt! Wir brauchen jedoch auch deine Unterstützung! Bitte sei mit einem Beitrag dabei oder teile unseren Link mit allen, die sich für Kreisliga, Amateursport und Vereinsarbeit begeistern können.