Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende Patientenbeirat, Aufklärungskampagnen & Startfinanzierung in Ghana

Finanziert werden: Aufbau digitaler Infrastruktur, Kampagnenarbeit, Etablierung weiterer lokaler Brain Awareness Hochschulgruppen, Bildungsaktivitäten in den Schulen, Zurverfügungstellung von Startkapital für rehabilitierte Patienten

Rick W. von On The Move e.V.Nachricht schreiben

Im Rahmen eines medizinischen Praktikums bin ich erstmalig in Kontakt mit einer psychiatrischen Institution in Ghana gekommen. Dabei musste ich feststellen, dass die Patienten, entgegen Menschenrechten, nicht nur stigmatisiert, sondern weggesperrt, angekettet und gefoltert werden. Unser Ziel ist es, die Situation durch Bildungsaktivitäten sowie Empowerment von Patienten zu verbessern, damit diese nicht nur leitliniengerecht behandelt werden, sondern auch für ihre eigenen Rechte eintreten können.
 
Mit unseren Bildungsaktivitäten erreichen wir zusammen mit unseren lokalen Partnern ca. 500 Einwohner/Monat in Ghana. Die dadurch erreichte Entstigmatisierung trägt dazu bei, dass sich der Anteil der psychiatrischen Konsultationen im Krankenhaus im letzten Jahr erneut erhöht hat. Unsere Home of Brains Patienten können nicht nur sozial reintegiert werden, sondern arbeiten auch nach Abschluss der Rehabilitationsmaßnahme für alle Aktivitäten mit uns zusammen.

Keiner unserer Patienten hat seit Beginn des Projektes einen Rückfall erlitten. Die Aktivitäten werden, aus Gründen der Nachhaltigkeit, vor allem durch unsere vor Ort gegründeten NGOs, bestehend aus Mitgliedern der Gesellschaft, medizinischem Fachpersonal und rehabilitierten Patienten, inhaltlich ausgestaltet. Die Selbstständigkeit der Patienten zu erleben und zu sehen, wie sie wieder gesellschaftlichen Anschluss finden und als Interessensvertreter vor Politikern auftreten, motiviert uns dabei.

Für die Aktivitäten der Patientenbeiräte und –interessensgruppen, die fortlaufende Finanzierung einer breit angelegten Informations-, Awareness- und Öffentlichkeitskampagne und die Zurverfügungstellung von Startkapital für rehabilitierte Patienten werden insgesamt 15.000 Euro benötigt.

Finanziert werden der Aufbau einer digitalen Infrastruktur (Smartphones und Tablets zur Erfassung von Forschungsdaten, Entwicklung einer Mental Health App), die Kampagnenarbeit (Radiokampagne, Ausstellungen, Journalistenseminare), die Etablierung weiterer lokaler Brain Awareness Hochschulgruppen in den Ländern, Bildungsaktivitäten in den Schule (Brainy-HEART: HealthyEducation with AffiliatedReformativeTeaching) und die Zurverfügungstellung von Startkapital für rehabilitierte Patienten.