Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 19

Bildung für Waisenkinder in Yovokopé

Unterstütze eine Schule in Togo, um den Kindern eine Chance auf Bildung zu geben. 5.000€ zur Finanzierung von wichtigen Schulmaterialien.

Ann-Christin W. von Lebenschance e.V. Nachricht schreiben

 
„Herzlich willkommen“ und „Bonne Arrivé“ auf unserer Crowdfunding-Seite!

Wir, Ann-Christin Wille und Lena Fischer, haben uns im Rahmen unseres Studiums an der Universität Vechta für ein Praktikum im Waisenkinderdorf Yovokopé in Badja (Togo) entschieden.
Togo zählt zu den ärmsten Ländern der Welt, in dem, anders als in Deutschland, viele grundlegende Güter und menschliche Bedürfnisse nicht selbstverständlich sind. Dazu gehören unter anderem die Trinkwasserversorgung, wie auch ein geregeltes Einkommen und Familienleben.
Das Dorf Yovokopé für Waisenkinder wurde 1996 von Roger Sodji für 2 Kindern gegründet. Mittlerweile finden dort 442 Kinder, bei denen es sich hauptsächlich um Vollwaisen handelt, ein liebevolles Zuhause. Im Dorf gibt es eine Schule, die nach dem französischen System lehrt. Unterrichtet wird von Klasse 1-13. Es besteht die Möglichkeit ein vollwertiges Abitur zu erlangen.
Während unserer Zeit in Yovokopé haben wir erlebt, dass auf die Bildung der Kinder großen Wert gelegt wird, da diese dazu verpflichtet sind, die Schule zu besuchen. Jedoch fehlen die finanziellen Mittel, um eine mit Deutschland vergleichbare Bildung zu garantieren. Es mangelt bereits an vielen grundlegenden Materialien. Dadurch ist uns bewusst geworden, dass Bildung nicht gleich Bildung ist. In Deutschland gilt Bildung als Selbstverständlichkeit und die Schule wird von vielen Schülerinnen und Schülern als lästige Begleiterscheinung des Lebens angesehen. Hier in Togo ist das anders. Die Kinder freuen sich über die Chance zur Schule gehen zu dürfen, um so einer aussichtslosen Zukunft entkommen zu können. 
So wuchs in uns der Wunsch die Schule des Dorfes finanziell zu unterstützen, damit:

  •  wichtige, grundlegende Schulmaterialien (Stifte, Hefte, Kreide) angeschafft werden, 
  • beschädigte Materialien ausgetauscht werden, 
  •  Lehrbücher in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt werden können und 
  • die Kinder sich ungehindert weiter bilden können.
 
Wir, aber in erster Linie die Kinder des Dorfes, würden sich über jede einzelne Spende sehr freuen. Helfen Sie mit, den Kindern eine echte Chance auf Bildung zu eröffnen!  

 Kinder bilden, heißt eine Zukunft bilden!
 Auch kleine Beträge können Großes bewirken.


 
Vielen Dank! 

In dem Video erhalten Sie einen kurzen Einblick in das Schulleben der Kinder in Yovokopé.