Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Ernährung gemeinsam gestalten - zukunftsfähig, fair und regional!

Ein Projekt von AgriKultur e.V.
in Freiburg, Deutschland

Der Ernährungsrat ist ein Gremium, in dem relevante Akteur*innen des lokalen Ernährungssystems in Freiburg und Region zusammenkommen, um gemeinsam Ernährung zu gestalten.

L. Bartels
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Was ist ein Ernährungsrat?

Der Ernährungsrat ist eine Plattform, bei der relevante Akteure des lokalen Ernährungssystems in Freiburg und Region aus Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel, Gastronomie, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sich zusammentun, um gemeinsam lokale, nachhaltige Ernährung zu fördern.

http://ernaehrungsrat-freiburg.de/?page_id=88

Was sind unsere Ziele?

Bisherige Ziele des Ernährungsrates Freiburg & Region
·      Regionale und ökologische Wertschöpfungskreisläufestärken
·      Kreative Denkräume schaffen
·      Akteur*innen vernetzen
·      Ernährungs- und Kommunikationsstrategien für Freiburg und Umland entwickeln
·      Regionale Logistik optimieren
·      Politische und Versorgungsstrukturen verändern

Was bisher geschah

Anfang des Jahres 2018 wurde die Initiative für einen Ernährungsrates Freiburg & Region gestartet. Nach verschiedenen Gesprächen, Veranstaltungen und Workshops mit Expert*innen und relevanten Akteuren des lokalen Ernährungssystem wurde der Bedarf an strukturellen Veränderungen im lokalen Ernährungssystem sichtbar. So wurde der Ernährungsrat Freiburg & Region unter der Schirmherrschaft von dem Oberbürgermeister Martin Horn am 21. Juli 2018 im Rahmen des Agrikulturfestivals gegründet. Jetzt im September begann die inhaltliche Arbeit: Die ersten Treffen (zum Beispiel zur Außer-Haus-Versorgung) haben stattgefunden, Projektideen wurden ausgetauscht und die Arbeitsweisen wurden diskutiert. Aber vorallem haben sich Engagierte aus den genannten verschiedenen Bereichen vernetzt und teilen das Bestreben lokale Strukturen in der Nahversorgung hier in Freiburg und Region zu verändern. 

Wofür ist das Geld?

Die Koordination der Treffen, Termine & diverser Anliegen, die Akquirierung finanzieller Mittel, die kontinuierliche Prozessgestaltung, die Umsetzung von Projektideen, dir Organisation von öffentlichen Veranstaltungen, die Vernetzung mit weiteren Akteuren und und und  - Das alles kostet Zeit und vor allem auch Geld, denn rein ehrenamtliches Engagement kann dies allein nicht stemmen. Bevor der Ernährungsrat seine eigene Finanzierung sichern kann, ist noch eine Anlaufphase bis Anfang 2019 notwendig. Und hier brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung!!

Du willst noch mehr tun? Dann begeistere noch viele weitere Menschen in Deinem Umfeld für eine Spende und leite diese Mail weiter!!

Mehr über uns:

http://ernaehrungsrat-freiburg.de

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Der Ernährungsrat ist ein Gremium, in dem relevante Akteur*innen des lokalen Ernährungssystems in Freiburg und Region zusammenkommen, um gemeinsam Ernährung zu gestalten.

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)