Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Spende für Kiezhelden "St. Depri"

Ein Projekt von FC St. Pauli von 1910 e.V.
in Hamburg, Deutschland

Alle Spenden sind für Menschen gedacht, die von einer Depression betroffen sind. Wir wollen über die Krankheit informieren sowie Angebote als auch direkte Hilfe für Betroffene und deren Angehörige födern.

M. Thomsen
Nachricht schreiben

Über das Projekt

  
St. Depri ist ein Verein im Verein, nämlich im FC St. Pauli. Gegründet wurde St. Depri 2014, nachdem sich ein St. Paulianer aufgrund einer schweren Depression das Leben genommen hatte. 
 
Betroffene, Angehörige, Interessierte und fachkundige Profis taten sich zusammen, um vor allem Mitglieder und Fans des FC St. Pauli über die Erkrankung aufzuklären und Angebote zu schaffen, die zur direkten Hilfe führen.  

Das geschieht vor allem beim monatlichen Stammtisch, dem Herzstück der Arbeit. Wichtig ist aber auch das seit Februar 2018 bestehende offene, professionell begleitete Sportangebot, zu dem kommen kann, wer Zeit und Lust hat. Bewegung lenkt ab, ist gesund und bereitet Freude! Im Zentrum der Arbeit von St. Depri steht aber auch die Vermittlung von Therapieterminen. Ein mühsames Geschäft, weil Therapieplätze noch immer knapp sind!