Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unbedingt geliebt: Hilf, eine bedingungs-lose Idee in die Tat umzusetzen!

Fill 100x100 bp1537514109 mike sommer

Das Zentrum der christlichen Botschaft besteht für uns in dem von Jesus verkündeten Gott der bedingungs- und vorbehaltlosen Liebe. Christentum als therapeutische Religion, die keinen Raum bietet für religiöse Enge und Ausgrenzung von Menschen.

M. Sommer von bedingungs-los e.V. Nachricht schreiben

Unser eingetragener (e.V.), gemeinnütziger Verein ist geprägt von sehr großer Offen- und Freiheit. Denkverbote gibt es bei uns nicht. Wir fühlen uns als bedingungslos geliebte Kinder Gottes.

Unsere Arbeitszweige - Gesprächskreis, Events, Gottesdienste (geplant), Website bedingungs-los.de, Podcast Weites Herz und Online-Magazin „Das bedingungs-lose Blatt“ - sind zeit- und kostenintensiv. Auch wenn wir mit Herzblut dabei sind, hilft der eine oder andere EUR doch enorm ... 

“Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus; denn die Furcht rechnet mit Strafe. Wer sich aber fürchtet, der ist nicht vollkommen in der Liebe.” 1. Johannes 4, 18.19

Wir stehen für

    ein therapeutisches Christentum

    ein Vertrauensverhältnis zum auferstandenen Jesus Christus

    ein Christentum der Angst- und Todesüberwindung

    ein freiheitliches Christentum ohne aus- oder unausgesprochene Denkverbote
   
ein barmherziges Christentum gegenüber jedermann (Jesu Gleichnis vom barmherzigen Samariter)

    den von Jesus verkündeten Vater-Gott der bedingungslosen Liebe (Gleichnis vom verlorenen Sohn)

    ein nicht-fundamentalistisches, kritisch-unterscheidendes UND offen-vertrauensvolles Bibelverständnis

    empathisches Christentum

    ein aufgeklärtes, modernes, dialogisches Christentum 

    LIEBE als das alleinige, entscheidende Erkennungsmerkmal der Christen 

Wir unterschreiben, was Eugen Biser so formulierte:
Durch den Bezug auf die Mitte wird deutlich, dass das Christentum, anders als das Judentum, von seinem Ursprung her keine moralische, sondern eine therapeutische, auf die Heilung des todverfallenen und angstgepeinigten Menschen ausgehende und insbesondere eine mystische Religion ist ... 
Das Zentrum der christlichen Botschaft besteht für die Theologie der Zukunft in dem von Jesus entdeckten und verkündeten Gott der bedingungs- und vorbehaltlosen Liebe. Sie lehnt die Vorstellung von einem ambivalenten, zwischen Güte und Zorn oszillierenden Gott als eine der menschlichen Geschichts- und Selbsterfahrung entstammende Projektion ab. Jesus hat den aus Angst und Hoffnung gewobenen Schleier vom Gottesbild der Menschheit entfernt. Indem er seinen Gott mit der ehrfürchtig-zärtlichen Anrede „Abba – Vater" anrief, durchstieß er die Mauer der Unnahbarkeit Gottes ... 
 
(Quelle: https://www.eugen-biser-stiftung.de/themen/person-und-werk-eugen-bisers/die-mitte-des-christentums.html) 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten