Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freiwilligendienst in einer Vorschule auf Gran Canaria

Las Palmas de Gran Canaria, Spanien

Freiwilligendienst in einer Vorschule auf Gran Canaria

Las Palmas de Gran Canaria, Spanien

Ich sammel Spenden für meinen Freiwilligendienst auf Gran Canaria. Mit dem gesammelten Geld werden die Teilnahme an Seminaren, sowie eine Auslandskrankenversicherung, Verfleglegung und vieles mehr bezahlt.

S. Fritsch von DRK in Hessen Volunta gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 Mein Projekt:
Ab Ende August diesen Jahres werde ich in Las Palmas, Gran Canaria, Spanien meinen IJFD (Internationalen Jugend-Freiwilligen-Dienst) absolvieren. Hier werde ich als Schul-Assistenz die ErzieherInnen und LehrerInnen in der Vorschule der DSLPA (Deutsche Schule Las Palmas) bei ihrer Arbeit unterstützen. In dieser Vorschule lernen Kinder Deutsch als erste Fremdsprache, um danach in die deutsche Grundschule zu kommen. Ziel ist es, den Kindern auf spielerische Weise Deutsch bei zu bringen (nur ungefähr 5% der Kinder haben Deutsch auch als Muttersprache). 

Ich freue mich schon riesig auf die Arbeit mit den Kindern und die vielen Menschen, die ich durch dieses Projekt kennen lernen werde, aber auch darauf die kanarischen Inseln und die spanische Kultur und Sprache kennen zu lernen. Am 20. August werde ich von Frankfurt aus nach Las Palmas fliegen und eine Woche später, am 27. ist dann mein erster Arbeitstag. 

 
Warum spenden? 
Ich mache meinen Freiwilligendienst über Volunta, eine Tochterorganisation des DRK Hessen (Deutsches Rotes Kreuz), die Jugendliche und junge Erwachsene in unterschiedlichste Projekte auf der ganzen Welt entsendet. 

So ein Freiwilligendienst hat natürlich auch gewisse Kosten, die gedeckt werden müssen wie etwa Vor-und Nachbereitungsseminare, Unterkunft und Verpflegung im Ausland sowie Versicherungen. 

Der Internationale Jugend-Freiwilligendienst (IJFD) wird zwar staatlich vom Bundesministerium für Familien, Kinder, Frauen, Senioren und Jugend gefördert, doch es bleiben immer noch ca. 300€/ Monat offen. 

Um diesen Betrag decken zu können, bitte ich um Ihre/Deine Spende. So bliebe Volunta nicht auf den Kosten sitzen, sondern kann weiterhin so vielen Menschen einen Freiwilligendienst ermöglichen. Ich würde mich sehr über jede Spende freuen! :) 



Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020