Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 23

Unterstützung für das Zentrum für wohnungslose Frauen in Berlin

Evas Haltestelle ist DIE frauenspezifische Anlaufstelle für obdachlose Frauen in Berlin. Zwischen 60 und 80 wohnungslose Frauen finden hier täglich ein sicheres Dach über den Kopf, erhalten eine warme Mahlzeit und manchmal auch eine Perspektive.

Ursula S. von SkF e.V. Berlin Nachricht schreiben

Evas Haltestelle ist die Tagesstätte für obdachlose Frauen in Berlin.
Der Winter ist da, es ist kalt draußen und unsere neuen Räume sind rechtzeitig fertig. In der Müllerstraße 126  finden zwischen 60 und 80 Frauen täglich einen geschützten Raum für ihre Bedürfnisse. Für 20 Frauen stehen tagsüber und während der Berliner Kältehilfe sichere und warme Schlafplätze zur Verfügung. 
Hierher können die Frauen einfach kommen und da sein - ohne Nachweis, ob sie bedürftig sind und wer sie sind. Sie erhalten ein warmes Essen, Getränke und haben tagsüber einen Schlafplatz.  Duschen und Waschmaschinen stehen für sie zur Verfügung.  Sozialarbeiterinnen und eine Psychologin bieten soziale und psychologische Beratung an. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen schenken ein offenes Ohr und hören zu.

Derzeit leben in Berlin zwischen 2500 und 3000 Frauen auf der Straße und sind Gewalt, Hunger, Kälte und Hitze ausgesetzt. Evas Haltestelle möchte denen, die zu uns kommen, ein Haltepunkt im Leben sein!

Evas Haltestelle finanziert sich hauptsächlich aus Spenden und Eigenmitteln des Trägers Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin. Und das seit mehr als 20 Jahren!
Trotz Teilfinanzierung durch das Bezirksamt Mitte sind wir auch nach dem Umzug weiterhin auf Spenden und finanzielle Unterstützung angewiesen . Wir wollen unser breitgefächertes und niedrigschwelliges Angebot aufrecht erhalten, auch wenn bei uns in Zukunft wesentlich mehr Frauen einen sicheren Ort finden werden. 

Unterstütze auch Du uns! Unterstütze die obdachlosen Frauen, damit sie in Evas Haltestelle immer einen sicheren und warmen Ort finden!

Nur so können wir dieses einzigartige und allumfassende frauenspezifische Projekt für die obdachlosen Frauen Berlins bedarfsgerecht ausbauen und auch weiterhin eine sehr wichtige Anlaufstelle für die  Frauen sein!