Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Das Rad verbindet Alt & Jung - Unterstützt unsere Tour durch Deutschland

Wir bieten Bewohnern von Senioren- und Pflegeeinrichtungen ehrenamtlich Rikscha Ausflüge an. Draußen in der Natur erleben sie das befreiende Gefühl, Fahrtwind zu spüren. Um diesen Ansatz zu verbreiten, radeln wir im September quer durch das Land!

Margit B. von Radeln ohne Alter Bonn e.V.Nachricht schreiben

Über das Rad bauen wir eine Brücke zwischen den Generationen und bieten Bewohnern von Senioren- und Pflegeeinrichtungen ein außergewöhnliches Mobilitätserlebnis an.

Am 5. September starten wir, von Radeln ohne Alter Bonn e.V., eine 1100 km lange Tour mit vier Fahrrad-Rikschas. Die Antriebsfeder für diese Reise ist: dass bald noch mehr ältere Menschen, den Wind in den Haaren spüren und mit ihren Nachbarn die Umgebung erleben!

4 Wochen lang fährt unsere Gruppe von freiwillig Engagierter über den offiziellen Radweg der Deutschen Einheit und durchquert dabei 7 Bundesländer. Auf dem Weg nach Berlin besuchen wir 21 Städte. Entlang des Weges und vor Ort tauschen wir uns mit Interessierten, Senioreneinrichtungen und Lokalpolitikern aus. Unterwegs besuchen wir Senioreneinrichtungen und nehmen wir Seniorinnen und Senioren auf eine Fahrt zu einem Ort ihrer Wahl mit. An Aktionstagen werden wir unsere Fahrt für einen ganzen Tag unterbrechen und verschiedene größere Ausflüge mit den Seniorinnen und Senioren vor Ort unternehmen.

Auf diese Weise wird nicht nur das Konzept „Radeln ohne Alter“ weiter verbreitet, sondern auch die Freude der Aktivierung der Senioren quer durch das Land von Bonn nach Berlin getragen. Ganz nach dem Motto: 
"Jung und Alt - von der alten Bundeshauptstadt in die neue Hauptstadt". 

Hinter diesem Verein steckt keine große Organisation, sondern sehr viel ehrenamtliches Engagement. Gegründet von 7 Studentinnen im Jahr 2017 hat der Bonner Verein mittlerweile knapp 100 Mitglieder, organisiert die gesamte Tour in seiner Freizeit und nimmt sich für die gesamte Tour Urlaubstage. Einen Teil der Grundkosten übernimmt die Deutsche Fernsehlotterie als Hauptsponsor. 

Mit Deiner Spende (für Filmmaterial, Unkostenbeiträge der Aktionstage, Verpflegungskosten etc.) trägst Du zum Gelingen dieser Aktion bei, sodass bald Seniorinnen und Senioren in ganz Deutschland "den Wind in den Haaren spüren".


Dieses Projekt wird auch unterstützt über