Deutschlands größte Spendenplattform

Gewebespende erleben – Open-Air Ausstellung in Hannover

Ein Projekt von Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation
in Hannover, Deutschland

Eine Outdoor-Ausstellung auf dem Hannah-Arendt-Platz, die Hannoveraner*innen und Besuchende ab dem 30. Mai für zwei Wochen über die Gewebespende aufklärt. Das Ziel: Informieren, entscheiden, dokumentieren – und vorallem: Darüber sprechen!

Julia-Maria B.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Irmgard sitzt nach einem Reitunfall wieder fest im Sattel. Paul hat nun eine große Narbe, aber keine Aortenklappenstenose mehr. Sabine kann wieder klarer sehen, Auto fahren, arbeiten. So verschieden die Krankheitsbilder dieser Menschen sind, gemein ist ihnen, dass ein Gewebetransplantat ihnen Gesundheit, Mobilität und Unabhängigkeit zurückgegeben hat.

Allein in Deutschland erfahren tausende Patient*innen jedes Jahr Hilfe durch humanes Spendergewebe, wie die Augenhornhaut, Herzklappen, Blutgefäße oder Knochen- und Knorpelgewebe. Voraussetzung ist: Menschen entscheiden sich zu Lebzeiten für eine Gewebespende nach dem Tod.

Während die Organspende den meisten Menschen bekannt ist, wissen zu wenige um die Möglichkeit der Gewebespende! Mit einer kostenfrei zugänglichen Fotografieausstellung möchte die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG) auf die altruistische Gewebespende aufmerksam machen und Menschen zu einer informierten Entscheidung befähigen. Denn: Jede*r kann in die Situation kommen, auf ein Gewebetransplantat angewiesen zu sein. Und ebenso kann kann jede*r Gewebespender*in werden.

  • Wann? 30. Mai bis 13. Juni 2022
  • Wo? Hannah-Arendt-Platz, Hannover
  • Warum Hannover? Die niedersächsische Landeshauptstadt ist ein wichtiger Standort für die bundesweite Patientenversorgung mit menschlichem Spendergewebe. Die gemeinnützige DGFG hat ihren Hauptsitz unweit der Medizinischen Hochschule Hannover. So wird von Hannover der Großteil der an deutschen Kliniken transplantierten Gewebe vermittelt – über 7.000 Transplantate in 2021. 

Die Ausstellung: Informativ, interaktiv, nahbar
Zentrale Elemente der geplanten Ausstellung sind Fotografien, die in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover entstanden sind. Die Portraitserien und Langzeitreportagen erfassen die Gewebespende und -transplantation aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Mal werden die Abläufe der Gewebespende nüchtern dokumentiert, mal werden Transplantatempfänger*innen portraitiert. Die Motive können auf der Projekt begleitenden Webseite unter www.gewebespende-erleben.de angesehen werden. 

Ergänzt werden die Fotografien mit informativen Begleittexten und Grafiken zur Gewebespende sowie Meilensteinen der Gewebemedizin in Deutschland. Zur tiefergehenden Information regt die Ausstellung über QR-Codes an, die zu Videos-, Bild- und Textmaterial sowie einem Formular führen. Individuelle Fragen können über das Formular eingereicht werden und erfahren Beantwortung durch Ärzt*innen und Koordinator*innen der DGFG. 

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Eine Outdoor-Ausstellung auf dem Hannah-Arendt-Platz, die Hannoveraner*innen und Besuchende ab dem 30. Mai für zwei Wochen über die Gewebespende aufklärt. Das Ziel: Informieren, entscheiden, dokumentieren – und vorallem: Darüber sprechen!

Über das Projekt

Julia-Maria B. Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)