Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für unser Jugendhaus St. Benedikt: KOMM UND SIEH

Fill 100x100 bp1534443311 dsc1702 2bfe03fa a1d0 4a97 b5ab 66787e597801

Schenken Sie jungen Menschen ein Zuhause auf Zeit, einen Ort des Rückzugs, es Friedens und der Geborgenheit – wo Jugendliche Gemeinschaft erfahren und christliche Werte erleben können.

Br. Lukas B. von Verein d. Benediktiner zu Nütschau e.V.Nachricht schreiben

Spenden Sie für unser Jugendhaus:
MIT MODERNER JUGENDARBEIT ZUKUNFT GESTALTEN.

JUGEND IST UNSER ALLER ZUKUNFT
Seit der Gründung des Klosters Nütschau Anfang der 50er Jahre bieten die Mönche jungen Menschen eine geistliche Heimat und einen Ort zum auftanken und einfach Selbstsein. So wird jedem Einzelnen Zuspruch gegeben: 
  • Du bist einzigartig – Individuation
  • Du bist ein Geheimnis – Initiation
  • Du lebst in Beziehung zu dir, zu anderen und zu Gott – Communio

DEN GANZEN MENSCHEN SEHEN
Bei der benediktinischen Jugendarbeit in Nütschau steht der ganze Mensch und Menschlichkeit im Mittelpunkt. Es geht um den Dienst an einer ganzheitlichen Subjektwerdung junger Menschen: in individueller, sozialer, ökologischer und religiöser Hinsicht.
„Was wir in Nütschau gelernt und erfahren haben ist mit Worten nicht zu beschreiben, es ist diese tiefe Liebe die dieser Ort ausstrahlt... Und all‘ diese Menschen,die den Ort zu einem der schönsten der Welt machen. Wir sind für jeden einzelnen Tag unendlich dankbar, den wir im Jugendhaus verbringen durften.“ 
(Nicole, 19 Jahre und Sabrina, 24 Jahre)

JUGENDLICHEN AUCH MORGEN RAUM GEBEN
Aufgrund der mangelnden Zukunftsfähigkeit des jetzigen Gebäudes haben sich die Mönche entschieden, das Jugendhaus St. Benedikt erheblich um-, aus- und neuzubauen. Es soll wieder ein bescheidenes, zweckmäßiges und attraktives Haus für junge Menschen werden, in dem sie sich wohlfühlen, sich austauschen,und Gemeinschaft erleben. Etwas von der Kraft des Ortes in der Begegnungmit den Mönchen sollen die Jugendlichen mit in ihren Alltag nehmen können.

Und dafür wird Ihre Unterstützung gebraucht! Bitte helfen Sie uns dabei, das ehrgeizige Projekt umzusetzen. Damit Kinder- und Jugendarbeit ein erheblicher Teil vom Kloster Nütschau bleibt und vielen jungen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, einen Zufluchtsort des Friedens, der Ruhe und der Gemeinschaft zu finden. Und das auch mit wenig bis kein Geld. Denn ein Aufenthalt wird nicht scheitern, wenn Jugendliche oder Familien die finanziellen Mittel nicht aufwenden können.

KOMM UND SIEH
...
so soll der programmatische Titel des neuen Jugendhauses werden und die Mönche und jungen Mitarbeiter motivieren, jeden jugendlichen Gast wertschätzend zu empfangen und anzubieten, das Leben in Gemeinschaft zu teilen. Auf die Frage seiner Jünger, wo er denn wohne, oder wo er bleibe, antwortet Jesus mit der Einladung: „Kommt und seht“ (Joh1,29). Diese jesuanische Einladung soll jedem im Jugendhaus gelten.

KOMMEN – SEHEN: Action und Kontemplation. Mit allen Sinnen wahrnehmen und dabei so sein zu dürfen, wie jeder ist: JuSt.Be – Jugendhaus St. Benedikt. Damit bietet die Klostergemeinschaft jungen Menschen an, an ihrem Leben teilhaben zu können:inden Gebetszeiten, im Rhythmus von Oraet Labora, in der Natur/Schöpfung, in Gemeinschaft. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140