Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Christliche Zirkusschule - Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Christliche Zirkusschule Mancher, der schon mal im Zirkus saß, hat sich gedacht „wenn ich das könnte!“ Am Ende der Sommerferien 2019 geht das. Kinder spielen Zirkus, Jugendliche probieren vieles aus. Ein Zirkusprojekt fast zum Nulltarif.

R. Dörr von Evangelisches Jugendwerk Bezirk Reutlingen (ejr)Nachricht schreiben

 
Wir starten ein neues Projekt. „Christliche Zirkusschule“ soll es heißen. Was ist das? 
 
Mancher, der schon mal im Zirkus saß, hat sich gedacht „wenn ich das könnte!“ Kunststücke machen. Kinder spielen Zirkus, Jugendliche probieren es mit der Jonglage. Ab 2019 soll es am Ende der Sommerferien ein neues Angebot geben, bei dem Kinder und Jugendliche das lernen können und noch viel mehr. 
 
Durch spielerisches Erlernen und Erproben der eigenen Fähigkeiten lernen junge Menschen sich selbst besser einzuschätzen und durch Erfolgserlebnisse entsteht eine hohe Motivation, an den eigenen motorischen, sozialen, emotionalen und kognitiven Kompetenzen weiter zu arbeiten - spielerisch. Der Einstieg in die Zirkuswelt ist für viele Kinder und Jugendliche mit Abenteuer, Geheimnissen, Fantasie und Kreativität verbunden. Selbst einmal in der Manege zu stehen, ist für einige von ihnen eine kleine Sensation.  
 
Zurzeit arbeitet das ejr an der Konzeption eines Mitmachzirkus, der als soziokulturelles Angebot der Kinder- und Jugendarbeit stattfinden soll. Dabei soll ein Programm entstehen, das Spaß, kreatives Können und Körpergeschick vermittelt. Und die Stärke evangelischer Jugendarbeit mit in das Projekt aufnimmt: Gemeinschaft, in der jeder sich angenommen fühlt mit den eigenen Stärken und Schwächen. In unserem Leitbild ist das bereits seit vielen Jahren verankert und, wer uns kennt, weiß, wir sind offen für viele. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über