Finanziert Schuleinrichtung für eine Schule in Indien

Ein Hilfsprojekt von „HOPE e.V.“ (Bob H.) in Chillakallu, Indien

Bob H. (verantwortlich)

Bob H.
Ca 60 Familien ziehen durch das Land. Sie sind Wanderarbeiter, die saisonale Arbeit annehmen. Sie leben auf dem Feld und schlafen unter Plastikfolien.
Die Kirche in Chillakallu, ein Dorf in Andhra Pradesh, Indien, hat diesen Menschen Gutes getan. So wollen sie ihr altes Leben hinter sich lassen.
Die Männer suchen Arbeit und Wohnung für die Familie aber was wird aus den Kindern? Sie müssen in die Schule. Doch die Schule im Dorf hat Klassen mit 60+ Kinder und nur einem Lehrer für zwei Klassen. Ohne Bildung bleiben sie Analphabeten und sind verurteil auch Wanderarbeiter zu sein.
Deswegen hat die Kirche entschieden, eine Schule zu bauen. HOPE e.V war hierbei behilflich. Das erste Schuljahr wir bald abgeschlossen sein und das nächste Schuljahr steht an mit neuen Klassen.
Zurzeit wird die Schule erweitert.
Doch die Einrichtung fehlt noch gänzlich. Das wollen wir bezahlen und die Inder werden sie selber zimmern.
Es gibt demnächst drei Klassen mit ca. 80 Kindern.
30 Bänke und Tische für je drei Kinder @ 105€ = 3150€
5 Lehrer Tische ´@ 90€ = 450€
Schränke = 650€
5 Talfeln @ 50€ = 250€
Das macht zusammen: 4500€
Diese Einrichtung wollen wir bezahlen und freuen uns auf alle Unterstützung. Die Schule gibt 100er von Kindern eine bessere Zukunft.

Weiter informieren:

Ort: Chillakallu, Indien

Weiterlesen
Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: