Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

32 Kinder bringen wir mit WALDBUSSEN in die Natur! Unterstütze das Konzept!

32 Waldwichtel müssen täglich in "ihren Waldkindi" gebracht werden. Wir sind stolz auf unseren eigenen Shuttle Service - mittlerweile sind es 4 VW-Busse. Laufende Unterhaltskosten sind immens hoch. Unterstütze unser nachhaltiges Konzept!

F. Siegler von Waldwichtel Pfullingen e.V.Nachricht schreiben

DER WALDKINDERGARTEN IN PFULLINGEN
***MIT ALLEN SINNEN IN DER NATUR***

Damals, vor 20 Jahren, galt das Konzept eines Waldkindergartens als "exotisch". Aus einer Elterninitiative heraus wurde hier in der Region Pfullingen/Reutlingen etwas geschaffen, was einzigartig war und bis heute einzigartig ist!
Wir Waldwichtel-Eltern sind stolz, Teil dieser Tradition zu sein.

Im Waldstück des Tannenwaldes in Pfullingen sind 32 WALDWICHTEL in 2 Gruppen zuhause.
Und was dabei ist einzigartig?
  • die Ruhe der Natur auf der Pfullinger Hochfläche...
  • die Weite des Waldes...
  • der Bewegungsdrang kann ungehindert ausgelebt werden...
  • freies Entfalten von Phantasie und Kreativität...
  • man hat Zeit für die "kleinen" Dinge...
  • erfahrene Erzieher/innen vermitteln unglaubliches Naturwissen…
  • unsere Schutzunterkünfte (Tipi, uriger Bauwagen/Container)...
  • 14-tägiges Schwimmen im Hallenbad/Freibad...

Und, last but not least, das Alleinstellungsmerkmal des Pfullinger Waldkindergartens:
Eigene "WALDBUSSLE" bringen die Kinder in das Waldgebiet!
Nicht nur eine ökologische, sondern auch eine organisatorische Meisterleistung.
Jeder der mittlerweile vier Waldbusse hat einen exakten Fahrplan und sammelt an Haltestellen (z.T. fast zuhause) die Kinder ein. Unsere Erzieher/innen sind pädagogische Fachkräfte und "Waldbussle-Fahrer" zugleich.
Durch diese einzigartige Mobilität werden regelmäßig und oftmals spontan, tolle Ausflüge durchgeführt.

Als die Spendenplattform "Gut für Neckar Alb" von der Kreissparkasse Reutlingen/Tübingen Anfang September 2018 startete, waren wir das 1. Pfullinger Projekt, welches online ging.
Dadurch hatten wir, zumindest gefühlt, einen kleinen Wettbewerbsvorteil und konnten so, ab Stunde Null, einige Spenden generieren. Bis dato kämpften wir finanziell für die Anschaffung eines 4. Waldbusses. MIT ERFOLG! Die Spendengelder waren Mitte Oktober das i-Tüpfelchen unserer Entscheidungsgrundlage (neben Zuschüssen der Stadt Pfullingen).
Das neue dunkelgraue "WALDBUSSLE" ist gekauft und verrichtet seit November seinen Dienst - mit Bravour - mit 8 Kindersitzen und und und!

1. Etappe - Spenden für Anschaffung 4. Waldbus - erledigt!
2. Etappe - Spenden für Unterhaltskosten der Waldbusse - in Bearbeitung!


Klar, mit der Anschaffung ist es oftmals nicht getan.
Die Waldbusse kosten uns jährlich ca. 20.000,- (inkl. Sprit, Versicherung, Steuer, Werkstatt). Einen Teil davon tragen die Waldwichtel-Eltern, indem sie pro Monat einen gewissen Betrag spenden. Wir nennen es "Transportgeld". Darüber hinaus vermarkten wir Werbeflächen an Sponsoren und beteiligen uns an Pfullinger Veranstaltungen (Weihnachtsmarkt, Nordic Trophy), um Gelder zu generieren.
Ihr seht, wir bemühen uns redlich aber unsere Aktionen reichen leider nicht aus.


UNTERSTÜTZT UNSER SHUTTLE SERVICE KONZEPT
SPENDET FLEIßIG
WIR SIND DANKBAR ÜBER JEDEN CENT


- die Waldwichtel Crew - 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über