Deutschlands größte Spendenplattform

50 Ziegen für 500 Mädchen in Uganda

Kibindi Village (4 km von Masaka town), Uganda

The goats project should empower poor girls in the region. They should get skills for survival to avoid early marriages or sexwork.

W. Franken von INTERKULTURA e.V.
Nachricht schreiben

500 Mädchen, AIDS-Waisen, arme Bauern- sowie Straßenmädchen aus Masaka bekommen Schutz, Beratung, Medizin- und Lebensmittelhilfe in Kibi Village.
Die GO GIRL-Foundation ist die lokale Hilfs- und Partnerorganisation.
Die Sozialarbeiterin Happy Kyomuhangy hat lange Zeit für das von INTERKULTURA geförderte Straßenkinderprojekt Mlisada in Kampala gearbeitet. Nachdem Happys Eltern verstorben waren, erbte sie einen Bauernhof. Sie gründete dort mit anderen Frauen die GO GIRL-Foundation und betreut seit Anfang 2018 AIDS-Waisenmädchen und arme Mädchen mit besonderen Beduerfnissen.
Bislang wurde gemeinsam Gemüse angepflanzt: Mango-, Jackfruit-, und Avocadobaume helfen vielen verarmten Mädchen in der Region.
50 Ziegen sollen nun helfen, auch die Viehzucht aufzubauen.
Die GO GIRL-Foundation vermittelt Girls-Empowerment in den Bereichen Gesundheit, Hygiene, Bildung und Familienplanung.