Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schülerlabor für die KGS Kirchberg

Als MINT-freundliche und als MINT-EC-Schule wollen wir ein Schülerlabor einrichten, das uns beim Vermitteln von MINT-Wissen und bei der Aktivierung von MINT-Fähigkeiten unserer Schülerschaft voranbringt!

S. Weiß von Förderverein der KGS KirchbergNachricht schreiben

Unsere Schulgemeinschaft will ein Schülerlabor mit dem Schwerpunkt „ENERGIE“ einrichten!
Der Raum ist strukturell bereits vorbereitet, verfügt also über notwendige Anschlüsse, ausreichend Steckdosen und Internetbuchsen. Es fehlt jedoch das Mobiliar und vor allem die naturwissenschaftliche Ausstattung, um Versuche aufzubauen und durchzuführen.
In der Anfangsphase werden wir verschiedene Basismaterialien aus den Fachräumen ausleihen. Dadurch können wir im nächsten Schuljahr zwar mit der Nutzung des Schülerlabors starten, die Ausstattung muss aber zwingend ergänzt werden, um ausgezeichnete Bedingungen, insbesondere im Themenbereich „Energie“ zu schaffen. Neben Spezialapparaturen wollen wir den Raum mit drei Laptops, einem Drucker und einer Dokumentenkamera ausstatten.

Folgende erste Ideen zur Umsetzung des Themenschwerpunkts „Energie“ sind angedacht:
  • Regenerative Energien (Windkraft, PV, …)
  • Verschiedene Batterietypen
  • Speicherung von Energie (elektrochemische Speicherung, Solarenergie in Taschenwärmern,…) 
  • Power-to-gas
  • Alternative Treibstoffe, z.B. Gewinnung von Biosprit aus Algen

Benötigte Spezialapparaturen:
  • Baukästen zu regenerativen Energien
  • Baukästen zur Energieumwandlung
  • Sensoren zur Ermittlung von Gaskonzentrationen und ähnliches
  • Algenzuchtanlage 
  • Gaschromatograph

Die Nutzung des Schülerlabors wird vielfältig sein!
  • Unsere naturwissenschaftlichen Leistungskurse können Projektarbeiten zum Thema „Energie“ mit der anvisierten Spezialausstattung durchführen. Insbesondere die Vorbereitung auf Facharbeiten im naturwissenschaftlichen Bereich bedarf Schülereinzelarbeitsplätze.
  • Im Rahmen des Drehtürmodells werden ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus regulären Unterrichtsstunden entlassen, um selbständig und überwiegend eigenverantwortlich im Schülerlabor zu arbeiten. Im Vordergrund steht hierbei die Wettbewerbsvorbereitung.
  • Im AG-Bereich bieten wir derzeit eine Jugend forscht-AG an, die im Schülerlabor beheimatet werden soll.
  • Auch unsere Jüngsten aus den Forscherklassen können ihre Experimente für den Jungforschertag und den Wettbewerb „Schüler experimentieren“ vorbereiten.

Im ersten Schritt soll ein 3D-Drucker mit CAD-Software und Scanner angeschafft werden. Für Schülerinnen und Schüler bietet das 3D-Drucken auf motivierende Weise einen Einstieg, mit dem man schnell sichtbare Erfolge erzielen kann. Neben alltäglichen Gegenständen wie CAD-basierten Handyhaltern und anderen Give-aways können die Schülerinnen und Schüler benötigte Bauteile für ihre Versuchsaufbauten selber drucken.

Unsere Region, der Rhein-Hunsrück-Kreis, gilt international als Vorbild für regenerative Energien und liegt im Klimaschutz ganz vorn. Unsere Schule wird durch ein Blockheizkraftwerk mit Hackschnitzelanlage beheizt. Die riesige Photovoltaik-Anlage auf den Schuldächern stellt die nötige Energie bereit.