Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Geben Sie uns ein g'' !

Fill 100x100 bp1486568210 helke rubisch 1105

Ihr Klang begleitete bereits Johann Sebastian Bach: Im Zuge der Restaurierung soll das historische Geläut der Thomaskirche um mindestens drei kleinere Glocken erweitert werden. Zur Herstellung der mittleren Glocke g'' bitten wir um Ihre Spende!

H. Rubitzsch von Thomaskirche - Bach e.V.Nachricht schreiben

Erweiterung des historischen Geläuts der Thomaskirche Leipzig

Ihr unverwechselbarer Klang begleitete bereits Johann Sebastian Bach während seiner 27-jährigen Amtszeit als Thomaskantor: Jede der vier Bronzeglocken des historischen Geläuts der Thomaskirche ist ein Unikat. Aufgrund ihres Alters und ihrer Größe ─ die Älteste, die Gloriosa von 1477, ist 5.200 Kilogramm schwer ─ bilden sie eines der bedeutendsten Geläute der sächsischen Landeskirche. 

Der Zustand der Glocken, der Glockenarmaturen sowie die veraltete Antriebstechnik machen eine Restaurierung dringend erforderlich. Um das Plenum der großen Glocken wirkungsvoll abzurunden, vor allem aber die bestehenden wertvollen Glocken sowie den Glockenstuhl wesentlich zu entlasten, soll das vorhandene, sehr tiefe Geläut zudem um mindestens drei kleinere Glocken erweitert werden. Statt wie bisher vier, sollen künftig sieben Glocken im Turm der Thomaskirche schlagen.

Für die notwendige Erweiterung des historischen Geläuts bitten wir um Ihre Unterstützung! 

Um die tonliche Lücke zwischen dem tontiefen Geläut (a° – c' – d' – f'') zu schließen und ein großes, voluminöses Geläut zu schaffen, benötigt die Thomaskirche Leipzig mindestens drei kleinere Glocken mit der Schlagtonfolge c'' – g'' – a''. Mehrere Glocken sind überdies in liturgischer Hinsicht reichhaltiger und differenzierbarer einsetzbar.

Über die Spendenkampagne „Gemeinsam schaukeln wir das!“ des Thomaskirche – Bach e.V. sollen bis Ende 2019  350.000 Euro für die Restaurierung des historischen Geläuts zusammenkommen. 42.500 Euro werden hiervon für die Erweiterung des Geläuts benötigt. Dank bereits eingegangener Spenden ist der Neuguss der kleinsten Glocke mit dem Schlagton a'' in Höhe von 12.000 Euro finanziert. 

Zur Herstellung der mittleren Glocke g'' bitten wir um Ihre Spende!

Für die Glocke g'' werden benötigt:

-Neuguss (Glockenmaterial: Glockenbronze): 3.600 Euro

-Gestaltung: 4.000 Euro 

-Glockenarmaturen (Eichenholzjoche, Klöppel, Aufhängevorrichtungen, etc.): 2.200 Euro

-Antrieb (neue Antriebsmotoren mit entsprechender Sicherheitstechnik): 1.100 Euro

-Montage: 1.600 Euro 

= Gesamt: 12.500 Euro


Wir freuen uns über jeden Beitrag, mit dem Sie der Thomaskirche einen neuen Klang schenken. 

Unterstützen Sie uns und helfen Sie mit, ein besonderes Geläut zu schaffen, das den religiösen und städtischen Alltag in besonderer Weise begleiten wird. Wir sind zuversichtlich, dieses Projekt mit Ihnen gemeinsam auf den Weg zu bringen. 

Herzlichen Dank.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten