Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Tierschutz muss Schule machen!

Fill 100x100 default

Wir möchten, dass Tierschutz Schule macht! Darum fördern und unterstützen wir Tierschutz-Bildungsarbeit und Tierschutzleher bei ihrer Arbeit.

B. Loos von Timmy Tierschutz-Stiftung gGmbHNachricht schreiben

Ein wichtiges Ziel ist es für uns, die Verankerung des Tierschutzgedankens in der Gesellschaft zu fördern. Was liegt da näher, als damit gerade bei den Heranwachsenden anzufangen?

Seit ein paar Jahren wird eine Aus- bzw. Weiterbildung zum Tierschutzlehrer angeboten. Schon viele Tierschutzlehrer haben diese Maßnahme mit Erfolg abgeschlossen und sind nun auf Mission, um kompetenten, praxisnahen und vor allem kindgerechten Tierschutzunterricht in Deutschlands Schulen zu bringen. Denn in den Lehrplänen deutscher Schulen ist das Thema Tierschutz nicht vorgesehen.

Die Kinder sollen im Rahmen des Unterrichts Empathie zu den verschiedenen Tierarten aufbauen und lernen, wie sie selbst Einfluss nehmen und Verbesserungen für die Tiere schaffen können.
Dazu zählen etwa die artgerechte Haltung eigener Heimtiere, die Möglichkeiten Wildtiere zu schützen oder ein bewussterer Fleischkonsum. Rollenspiele und das Hineinversetzen in das Erleben des Tieres helfen häufig dabei, das Verhalten der Tiere und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen.

Mit dem Tierschutzunterricht soll ein Grundstein für das Verständnis von Tierschutz und den späteren verantwortungsvollen Umgang mit Haus-, Nutz,- und auch Wildtieren gelegt werden.

Wir möchten, dass Tierschutz Schule macht! Darum fördern und unterstützen wir Tierschutz-Bildungsarbeit und Tierschutzleher bei ihrer Arbeit.
 
Ein großer Schritt gelang Anfang dieses Jahres.
 Ende Februar fand in Hannover die weltgrößte Bildungsmesse, die Didacta 2018 statt. Hier holt sich das Lehrpersonal Anregungen und Ideen für die Unterrichtsgestaltung.  Mit dem Verein Achtung für Tiere e.V., der sich vorbildlich in der Kinder- und Jugendarbeit engagiert, realisierten wir einen erfolgreichen Messeauftritt. Achtung für Tiere e. V. präsentierte dort seine Tierschutz-Bildungsarbeit. Das Interesse der Lehrkräfte war enorm. Viele suchten nach Informationen und Anregungen, um die Auseinandersetzung mit dem Thema Tierschutz im Unterricht anzustoßen. Tierschutz muss einen festen Platz in Deutschlands Klassenzimmern bekommen. Wir denken, mit dem Auftritt auf der Didacta, ist man diesem Ziel ein Stück nähergekommen. 
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140