Deutschlands größte Spendenplattform

Wilde Weidelandschaft - Für die Artenvielfalt, für uns Alle!

Wustermark, Deutschland

Der NFV Döberitzer Heide e. V. ist ein gemeinnütziges Naturschutzprojekt welches mit Hilfe von halbwilden Pferden, Auerochsen & Co die einmalige Artenvielfalt der halboffenen Landschaft auf dem früheren TÜP Döberitzer Heide sichert.

Max J. von Naturschutz Förderverein Döberitzer Heide e. V.
Nachricht schreiben

Der Naturschutz Förderverein Döberitzer Heide e. V. ist ein anerkannt gemeinnütziger Verein, der 1992 von einer Gruppe passionierter Vogelkundler, Wissenschaftler und Naturliebhaber gegründet wurde um den langfristigen Schutz der Biodiversität auf dem früheren Truppenübungsplatz Döberitzer Heide, westlich von Berlin zu gewährleisten. 

Seit nun 29 Jahren setzen wir uns mit unserem Landschaftspflege- und Beweidungsprojekt für den angewandten Arten- und Biotopschutz in Brandenburger Westen ein, und betreuen und regenerieren hier wertvolle Schutzgebiete als Erbe für nachfolgende Generationen. Mittlerweile haben wir auf rund 350 Hektar Fläche (umgerechnet 3,5 Quadratkilometer) ein ausgedehntes Koppelsystem errichtet, auf dem unsere halbwilden Pferde, Rinder, Wassserbüffel und Ziegen ganzjährig im natürlichen Herdenverbund im Auftrag des Naturschutzes weiden. 
Unser Ziel: Erhalt und Förderung von artenreichen halboffenen Weidelandschaften als Rückzugsort für zahlreiche akut bedrohte Tier- und Pflanzenarten wie etwa Steinschmätzer, Wiedehopf und Feldlerche oder Sumpfknabenkraut und Spargelerbse. 

Mit unserem eigenen landwirtschaftlichen Zweckbetriebs (Produktionsziel "Biodiversität"), der nach den Kriterien des ökologischen Landbaus wirtschaftet, sind wir in der Lage Landschaftspflegemaßnahmen - einschließlich die Betreuung, Koordination und Umsetzung der Beweidung - selbst durchzuführen. 

Seit 2019 widmen für uns zudem der Erhaltungszucht des hoch bedrohten und wunderschönen iberischen Sorraia-Wildpferdes, welches wir in einem Modellvorhaben zur Landschaftspflege einsetzen.

Wie viele andere Projekte die aktive Naturschutzarbeit leisten, sind wir aufgrund unzureichender staatlicher Unterstützung gezwungen große Teile unserer Arbeit aus eigenen Mitteln, Mitgliederbeiträgen,  und dem Erlös aus dem Verkauf unserer Tiere zu finanzieren. Trotz Wissen um das Artensterben in der Kulturlandschaft, werden für den Naturschutz und die Landschaftspflege kaum finanzielle Mittel bereit gestellt. Mehrere zehntausend Euro müssen wir als Verein jährlich "zuschießen" um die Offenlandschaft mit ihrer Artenvielfalt zu erhalten. Für uns als kleiner Verein eine große Summe.  Ohne zusätzliche Spenden und den unermüdlichen Einsatz unserer ehrenamtlichen Mitstreiter wäre eine Fortführung unsere Arbeit nicht möglich.

Mit einem kleinen aber engagierten Team aus aus sind wir 365 Tage im Jahr im Einsatz: Wir unterhalten  Zaunanlagen, betreuen unsere vierbeinigen Landschaftspfleger, mähen Orchideenwiesen, erfassen Flora & Fauna und führen Besucher durch die einmalige Landschaft der Döberitzer Heide. Für die Artenvielfalt, für uns Alle.

Nähere Eindrücke unserer Arbeit finden Sie unter www.doeberitzerheide.de oder bei Instagram nfv_doeberitzer heide.