Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Leben, lernen, lachen im Omaruru Children's Haven - Kinderheim in Namibia

Omaruru, Namibia

Leben, lernen, lachen im Omaruru Children's Haven - Kinderheim in Namibia

Fill 100x100 bp1526377543 img 1685

Im Omaruru Children's Haven finden Waisen und vernachlässigte Kinder ein liebevolles Zuhause, Fürsorge, Bildung und vielfältige Möglichkeiten zur Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben. Sei dabei und unterstütze unser Herzensprojekt!

Sonja P. von Förderverein Omaruru Children's Haven e.V.Nachricht schreiben

Der Omaruru Children’s Haven ist eine staatlich registrierte Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in der Stadt Omaruru im Zentrum Namibias und derzeit Heimat für 29 Kinder und Jugendliche im Alter von zwei bis zwanzig Jahren. Sechs Hausmütter kümmern sich um das Wohlergehen der kleinen und großen Bewohner/innen des Omaruru Children’s Haven. Die Bereiche Bildung, Gesundheit und Erziehung bilden die Grundpfeiler der täglichen Arbeit. Unser Ziel ist es, unsere Schützlinge auf ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben vorzubereiten. 

Alle Kinder und Jugendliche, die im Omaruru Children’s Haven ihr Zuhause gefunden haben, kommen aus schwierigen familiären oder sehr ärmlichen Verhältnissen, welche bei vielen schwere psychologische Traumata hinterlassen haben. Unsere Schützlinge werden durch lokale Sozialarbeiter mit einem Gerichtsbeschluss bei uns untergebracht.

Neben einer soliden Schulausbildung lernen sie wichtige Fertigkeiten für das alltägliche Leben und verinnerlichen Werte wie Nächstenliebe, Respekt sowie Ehrlichkeit. Ziel ist es, den Kindern alles Notwendige mit auf den Weg zu geben, sodass sie als Erwachsene ein eigenverantwortliches Leben außerhalb der Armut führen können.

Unsere kleine Einrichtung steckt derzeit inmitten einer Transformationsphase von Hostel ähnlichen Blöcken mit großen Zimmern und vielen Betten zu familienbasierten Wohneinheiten. Das Ziel ist es vier Wohnhäuser zu erschaffen in denen sieben Kinder, ein/e Volontär/in und eine Hausmutter zusammen in einem Haushalt leben (nach dem Prinzip von den SOS Kinderdörfern). Mit einem individuellen Lebensrhythmus und einer eigenen Atmosphäre bildet das Haus den Mittelpunkt für das Familienleben. Unter seinem Dach können die Kinder und Jugendliche ein echtes Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Zugehörigkeit entwickeln. Die Kinder wachsen in kleineren Gruppen gemeinsam auf, lernen miteinander und teilen Aufgaben, Freuden und Sorgen des Alltags. Das Konzept wird uns außerdem erlauben Kinder geschlechts- und altersgemischt unterzubringen, was erstmals die Möglichkeit schafft, leibliche Geschwister zusammenleben zu lassen. Die familienbasierten Einheiten ermöglichen den Hausmüttern und Volontären, noch enger mit den Kindern und Jugendlichen zusammen zu arbeiten und optimal auf ihre Bedürfnisse und Traumatisierungen einzugehen. 

Die Gelder des namibischen Staats decken lediglich elf Prozent der monatlich entstehenden Kosten ab. Wir sind daher auf Spenden angewiesen, um unseren Schützlingen unter anderem ein sicheres Zuhause, drei warme Mahlzeiten, eine gute medizinische Versorgung, individuelle schulische Bildung sowie vielseitige Möglichkeiten während des Heranwachsens bieten zu können.

Wir versprechen, dass jeder Cent einer Spende bei den Kindern ankommt.

Für Fragen und Anregungen steht das Team des Omaruru Children´s Haven und des Fördervereins Ihnen jederzeit zur Verfügung und freut sich auf den Kontakt.

"Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen" - H. Gmeiner

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten