Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

out of the box'18 summer • kenianisch-deutsche Jugendbegegnung

Fill 100x100 default

Preisgekröntes Projekt plant neue Begegnung zwischen kenianischen und deutschen Jugendlichen zum Thema weniger Ungleichheiten/Identität. Diskussionen, Kreativität, Perspektivenwechsel, Rassismuskritik, Spaß und Freude werden die 3 Wochen prägen

Marlene H. von Partner*innen über Grenzen e.V.Nachricht schreiben

Partner über Grenzen hat sich als Ziel gesetzt, Begegnungen zwischen jungen Menschen aus afrikanischen Ländern und Deutschland zu ermöglichen. Wichtig ist uns, dass die Organisation und Durchführung auf Augenhöhe stattfindet und die Teilnehmer*innen zu Multiplikator*innen rassismuskritischer Perspektiven und Diversitätsbewusstseins werden. Die Projekte werden von uns Jugendlichen sowohl inhaltlich als auch organisatorisch selbst geplant und umgesetzt. 

Für das diesjährige Austauschprojekt benötigen wir noch finanzielle Unterstützung. Wir Jugendlichen würden gerne im Sommer 2018 unsere kenianischen Freund*innen in Bremen begrüßen. Zusammen wollen wir zu Ziel 10 der 17 Nachhaltigkeitszielen - Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern - arbeiten. 
Wir kennen uns bereits seit der Jugendbegegnung out of the box'17 summerdie letztes Jahr in Nairobi stattfand. Dort arbeiteten wir zum Thema Menschenrechte. Es entstanden Filme und ein Theaterstück.
Für die 2017 durchgeführten Begegnungen erhielten wir den 1.Preis beim bridge-it!-Award 2017 für  herausragende Süd-Nord-Partnerschaften von Jugendlichen :)

Das out of the box - Programm besteht aus drei intensiven Wochen, in denen wir zusammen leben und an einem politisch-globalen Thema arbeiten. Dies wählen wir gemeinsam aus, bereiten uns in unseren Heimatländern dazu vor, um dann während der Begegnungen fundiert diskutieren zu können.
Durch die direkten persönlichen Begegnungen lernen wir neue Perspektiven kennen, überdenken unsere eigenen Standpunkte und kreieren Handlungsoptionen für eine bessere, gerechtere, friedvollere Welt.

Unsere kenianischen Freund*innen engagieren sich in unserer kenianischen Partnerorganisation MYFF. MYFF steht für Mathare Youth Film Festival. Die NGO arbeitet in Nairobi mit Jugendlichen aus den Slums von  Mathare und bietet ihnen mit Hilfe der Medienarbeit und Austauschprogramme neue Perspektiven.

Die diesjährige Begegnung wird zu 75% vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. 25% müssen wir jedoch selbst aufbringen. 

Wir hoffen nun, dass wir mit Ihrer und Eurer Hilfe auch im Sommer die geplante Begegnung durchführen können...

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten