Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für das Waisenhaus HOHO

Fill 100x100 bp1522008673 logo sccg

House of Hope Orphanage (HOHO) gehört zu den Waisenhäusern die SCCG-Hamburg e.V. unterstützt. Bitte unterstützen Sie uns dabei die Bedürfnisse der Kinder zu decken. z.B. Lebensmittel, Betten, Kleidung, Schuhe, Bücher, medizinische Hilfe etc.

Jenny T. von SCCG-Hamburg e.V.Nachricht schreiben


 House of Hope Orphanage (HOHO) gehört zu den Waisenhäusern die SCCG-Hamburg e.V. unterstützt.
HOHO befindet sich in dem kleinen Dorf Ngyen-Mbo, ca. 30 Km entfernt von der Provinzhauptstadt Bamenda in der North-West Region Kameruns.

Anlass der Gründung unseres Vereins war die zunehmende Unterdrückung der englischsprachigen Bevölkerung in Southern Cameroon durch das Regime der Republik Kamerun unter dem autokratischen Präsidenten Paul Biya. 

Seit Beginn der Krise im Oktober 2016 ist die Zahl der Kinder in den Waisenhäusern in Südkamerun drastisch gestiegen. Die Väter viele dieser Kinder sind Opfer der Repression des Regimes. Sie sitzen in überfüllten Gefängnissen, weil sie auf politische Reformen gedrängt haben oder sie wurden einfach erschossen. Da die Mütter ihre Kinder nicht mehr versorgen konnten, haben sie diese in die Waisenhäuser gebracht. 
 
 Im Waisenhaus HOHO, dass SCCG-Hamburg e.V. unterstützt, ist die Not am größten. 25 Waisenkinder teilen sich dort drei Schlafzimmer. Bis zu fünf Kinder müssen sich ein Bett teilen. Eine Mahlzeit gibt es nur einmal am Tag. In Krankheitsfällen fehlt das Geld für die medizinische Versorgung. Es gibt nicht so wie bei uns in Deutschland eine Versicherung, die für die Kosten aufkommt und auch keine staatliche Einrichtung, die sich verantwortlich fühlt. Schwester Malvis, die Hausherrin, bringt es nicht über ihr Herz Kinder in Not wegzuschicken, auch wenn das Haus überfüllt ist. Sie sagte, "in Zeiten des Krieges gibt es keinen Aufnahmestop ....es wäre unmenschlich hilfesuchende Kinder nicht aufzunehmen". 

Im Dezember 2017 hat unser Verein das Waisenhaus mit 200€ unterstützt. Aber das Geld reicht nicht aus, um die Lebensqualität der Kinder sichtbar zu verbessern. Wenn Sie unsere Website besuchen www.sccg-hamburg.de sehen Sie Bilder von den Kindern.  

Im Waisenhaus fehlt es an allen Grundbedürfnissen des alltäglichen Lebens. Die Kinder brauchen neue Betten und Bettwäsche, Tische und Stühle zum Sitzen, Handtücher, Kleidung, Schuhe, Bücher, medizinische Hilfe, Toilettenbedarf und Lebensmittel für die Essenszubereitung.

Mit der Spende von der  Bugenhagengemeinde in Hamburg Deutschland und von einem anonymen Spender wurden zwei Hochbetten für die Kinder besorgt. Matratzen dazu werden demnächst gekauft. Siehe Bilder!
Danke Ihre Spende. Außerdem wurde eine Schubkarre für den Transport von Trinkwasser angeschafft, damit die Kinder nicht mehr schwer tragen brauchen. 

Für weitere vier Hochbetten und Matratzen für die insgesamt 25 kinder sammeln wir weiter. 
Jede Spende hilft.

Alle Ergebnisse dieser Hilfsaktion wird hier und auf unserer Website  www.sccg-hamburg.de dargestellt, damit die Spender sehen können, wofür die Gelder eingesetzt werden.

Vielen Lieben Dank

Anim Justin & Jenny Tausch

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten