Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Bike-Pool – das besondere Schulfach!

Fill 100x100 default

Wir suchen Spenden für neue Fahrräder, damit SchülerInnen das Radfahren nachhaltig lernen können. An dem Fahrradprojekt nehmen 60 SchülerInnen im Wahlpflichtunterricht und dem Ganztagsangebot teil, davon viele Flüchtlingskinder.

A. Brinkmann von Förderverein der Paul-Hindemith-Schule e. V.Nachricht schreiben

Seit 2014 ist die Paul-Hindemith-Schule Bike-School im Rahmen des Projekts Bike-Pool Hessen. Grundstein des Projekts sind Bike-Pools mit Rädern an Schulen, die allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die gleichen materiellen Voraussetzungen bieten. Zudem bildet das Hessische Kultusministerium in Kooperation mit dem Bike-Pool Hessen speziell für diesen Zweck Lehrkräfte aus, die diese Projektidee in den Schulen umsetzen.

In Kooperation mit einem ortsansässigen Fahrradhändler und mit Hilfe von Sponsoren konnte der Bike-Pool der Paul-Hindemith-Schule aufgebaut werden.

Die Fahrradwerkstatt wurde 2012 durch Unterstützung des Fahrradladens „Bike Point“ in Griesheim ausgestattet. Durch die Wartung der Fahrräder lernen die Schülerinnen und Schüler grundlegende Fertigkeiten des Montierens kennen und schulen ihr technisches und handwerkliches Geschick. Die Teamfähigkeit wird durch das Arbeiten in der Gruppe bei Reparaturen und Wartungsarbeiten gefördert. Eigenverantwortung wird durch das Pflegen und Warten der Fahrräder erworben.

Im Schuljahr 2017/18 setzt die Paul-Hindemith-Schule, als Gesamtschule und Ganztagsschule, das Fahrradprojekt im Rahmen eines Wahlpflichtunterrichts und eines Ganztagsangebotes um. Am Projekt nehmen aktuell über 60 Schülerinnen und Schüler in drei Fahrradkursen einmal in der Woche teil. Ein Teil dieser Schüler und Schülerinnen sind Flüchtlingskinder, die erst seit kurzem in Deutschland sind. 

Ein weiteres Ziel ist die Schülerinnen und Schüler für das Radfahren zu begeistern, so dass sie mit dem Rad in die Schule fahren. Dafür hat die Schule einen Fahrradkäfig für das Abstellen der Fahrräder errichtet.

Wie werden die Fahrräder benutzt?

Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und an die schulspezifischen Voraussetzungen angepasst. Daher wird vorwiegend der Schulhof genutzt, wo ein Fahrradparcours mit verschiedenen Holzelementen aufgebaut wird. Darüber hinaus werden 

Radtouren im Frankfurter Stadtwald, Verkehrserziehung und eine Fahrradprüfung, (das Radsportabzeichen mit Technikparcours, Ausdauer und Schnelligkeit) angeboten.

Ferner verpflichten sich die Lehrerinnen und Lehrer einer Bike-School, sich zum Übungsleiter im Mountainbiken ausbilden zu lassen.

Unterstützung durch neue Sponsoren

Die Gewinnung von weiteren Sponsoren ist für die Paul-Hindemith-Schule sehr wichtig, um weitere Räder und Material zu kaufen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten