Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ünterstütze unseren einjährigen Lauf gegen Drogen und Gewalt!

Fill 100x100 default

Unterstützen Sie unseren einjährigen Lauf gegen Sucht und Gewalt, eine Präventionsarbeit der kreativen Art: Laufen als Alternative zu Internet, Zocken, Drogen, Alkohol und Langeweile. Ein Abenteuer zum mitmachen und mitlaufen!!!

N. Thiesen von Beratungs- und Trainingszentrum Hope e.V.Nachricht schreiben

Wir planen einen einjährigen Lauf quer durch Deutschland, um auf die Themen Sucht sowie Gewalt aufmerksam zu machen. Die Idee dahinter ist, den Menschen eine Alternative zu der Sucht aufzuzeigen, nach dem Motto "Laufen statt saufen". Hierbei werden jedoch nicht nur Alkoholsucht, sondern auch Internet-, Drogensucht usw. thematisiert.

In diesem Jahr wird unser Mitglied Bob verschiedene Stationen innerhalb Deutschlands anlaufen, an welchen Veranstaltungen zu den jeweiligen Themen stattfinden werden. Bob hat selbst eine langwierige Drogensucht durchlebt und den Ausstieg geschafft. Nun steckt er seine Energie in Dinge wie Sport, Training und Laufen. Dabei möchte er alle Interessierten dazu einladen, ihn ein Stück zu begleiten.
Die Integration von Menschen mit Suchthintergrund ist immernoch ein schwieriges Thema, wir wollen den Menschen die Möglichkeit bieten, eine Zukunftsperspektive zu bekommen sowie mit möglichen Einsteigern ins Gespräch zu kommen.

Zur Erreichung des Ziels soll dieser Lauf publik gemacht werden. Durch die Veröffentlichung von Videotagebücher sollen möglichst viele Menschen erreicht werden und eine Möglichkeit geschaffen werden, sie an dem Geschehen und dem Hintergrund dessen teilhaben zu lassen.

Menschen sollen zum Nachdenken angeregt werden!!!

Der Lauf soll voraussichtlich im Mai diesen Jahres (2018) starten. Doch zuvor hoffen wir auf Ihre finanzielle Unterstützung, um im Vorfeld gute Schuhe, Rucksack, Zelt und weiteres Equipment zu beschaffen. Besonders gute Schuhe fallen ins Gewicht, da sich seine letzten Schuhe bei seinem 75km Lauf, von Eging am See bis Bogen, aufgelöst hatten. Trotz dieser Tatsache lief er dennoch 15km barfuß im Schnee weiter....

ER HAT DEFINITV DIE ENERGIE UND DAS DURCHHALTEVERMÖGEN, DIESES VORHABEN ZU SCHAFFEN!!!!

Bitte unterstützen Sie unser doch etwas außergewöhnliches Projekt um eine Präventionsarbeit der kreativen Art zu ermöglichen :)


Wir wollen eine Homepage konkret für dieses Projekt erstellen. Diese befindet sich zur Zeit noch in Bearbeitung und wird nach der Fertigstellung hier veröffentlicht.

Die Website unseres Vereins ist www.hope-zentrum.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten