Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Wer die Seele eines einzigen Kindes rettet, der rettet die ganze Welt!

Fill 100x100 default

Charly&Lotte Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche in Mittelhessen

M. Stumpf von Hospiz-Mittelhessen gemeinnützige GmbHNachricht schreiben

Seit zwölf Jahren gibt es in Wetzlar das stationäre Hospiz Haus Emmaus. In dieser Zeit konnten wir viele hundert Gäste auf ihrer letzten Wegstrecke begleiten, und für sie und ihre Angehörigen da sein.
In unserer Arbeit haben wir auch immer wieder Kinder und Jugendliche kennengelernt, die einen geliebten Menschen verloren haben. Für Kinder ist der Verlust einer oder eines nahen Angehörigen noch schwerer zu verstehen und zu verarbeiten als für Erwachsene. 
 
Daher haben wir 2014 das Projekt „Charly & Lotte“ ins Leben gerufen.
Seitdem haben wir 200 Familien auf vielfältige Art und Weise in ihrer Trauer begleitet. Es steht ein qualifiziertes Team aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Trauerbegleiter/innen und Musik- und Kunsttherapeuten mit langjähriger Erfahrung zur Verfügung.
 
Unser Angebot ist, so wie die Trauer auch, auf unterschiedlichste Art und Weise. Wir begleiten Kinder und Jugendliche einzeln durch qualifizierte Trauerbegleiter/innen oder durch unsere Musik- und Kunsttherapeutinnen. 
Die Kinder und Jugendliche sowie zugehörige Erwachsene können an altersgerechten Trauergruppen teilnehmen. Ebenfalls beraten und unterstützen wir Organisationen wie beispielsweise Kindergärten, Schulen, Kinder- und Jugendheime usw. Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer zu verstehen und wie sie unterstützt werden können. Ein weiteres Angebot von uns sind Fortbildungen wie zum Beispiel Kindertrauer, Abschiednehmen mit Kindern am Totenbett, Begleitung von Kindern bei einer lebensbedrohlichen Erkrankung eines Familienmitglieds.   
 
Wir geben Raum:
-       Das trauernde Kinder und Jugendliche, die ähnliches erlebt haben zusammen kommen 
-       Zu erfahren, dass Trauer viele Facetten hat und sich unterschiedlich zeigen kann
-       Für Eltern und Bezugspersonen, ihre Kinder und Jugendliche in der Trauer zu verstehen und mit ihnen neue Lebensperspektiven zu entwickeln
-       Dafür, dass die allgemeine und fachliche Öffentlichkeit für das Thema Kinder- und Jugendtrauer sensibilisiert wird 
 
Das Projekt wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Damit die Angebote weiterhin kostenfrei bleiben können, hoffen wir auf eure Hilfe. Jeder Betrag, egal wie hoch, hilft die Zukunft und Angebote von Charly&Lotte zu sichern.
 
 
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten