Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze Zukunft unserer Kinder e.V.

Lenningen, Deutschland

Unterstütze Zukunft unserer Kinder e.V.

Fill 100x100 bp1514711057 claudia wo %c3%aarner 0778  2

Helft uns Helfen !!!! Unsere Organisation unterstützt regional in Württemberg und Bayern hilfebdürftige Familien mit Kindern in allen Lebenslagen.

C. Wörner von Zukunft unserer Kinder e.v.Nachricht schreiben

 Zweck des Vereins ist die Beschaffung von Mitteln zur Unterstützung von hilfebedürftigen Kindern und in besonderen Fällen deren Familien. Der helfen Familien mit Kindern durch jeweilige Fachkräfte und Fachreferenten über staatliche Leistungen hinaus.Ziel des Vereines ist die Feststellung von Mangelbedarf in Institutionen des öffentlichen Rechtes  und deren Behebung durch die Bereitstellung finanzieller Mittel, die Förderung der Kommunikation und des Austausches zwischen Familien mit Kindern.
Projekt Kindertagesstätte in Landshut.In dieser Kindertagesstätte werden dringendst Kinder-Stapelbetten, Multifunktionstische zum Essen und Spielen sowie Kinderstühle benötigt.
Hilferuf eine junge Familie mit ihrer kleinen Tochter Marina. Bei der Geburt gab es Komplikiationen. Die Nabelschnur um den Hals und um die Hand war der Auslöser für eine Behinderung. Marina musste mit  Sauerstoff versorgt werden. Marina ist geistig voll entwickelt  " nur " die Behinderung an der Hand und an der Speiseröhre! Durch unglückliche Umstände und womöglich durch Unachtsamkeit des Pflegedienstes kam es, trotz Alarm, zum Herzstillstand und zur Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff, sodass Marina reanimiert werden musste und anschließend in ein Wachkoma versetzt werden musste. Der Pflegeaufwand beträgt jetzt 24 Stunden! Dieser Umstand und der damit verbundene Mehraufwand ist für die junge Familie schwer zu stemmen. Das Ppflegegeld wird gänzlich für den Pflegedienst aufgebraucht und die Mutter muss sogar täglich 6 Stunden Pflegeaufsicht übernehmen. Wir wollen in folgenden Bereichen gezielt helfen: 1. Refluxkissen (Herbafill/Ungarn) ca. € 160.- einmalig. Refluxkissen verhindern den Rückfluss von Magensäure in die ! Speiseröhre und verringern somit das einhergehende Krebsrisiko. 2. Magen- tabletten (Medikament) für intravenöse Darreichung. 100,-€ monatlich. Marina benötig 2 Medikamente und das eine gibt es nicht als reine Kassenleistung. Zuzahlung von mtl. 100,-€! 3. Augentropfen. Die natürliche Benetzung der Augen funktioniert momentan nicht ausreichend. Daher ist Marina auf Augentropfen angewiesen. Das Medikament "Hylan" wird 2-stündlich für beide Augen benötigt! Zuzahlung 2x monatlich 100,-€ € 200,- monatlich. 4. Autospezialsitz über Krankenkasse - Zuzahlung € 100,- einmalig. 5. Transporthilfe (Rehabuggy) - Zuzahlung noch ungewiss! 6. Finanzierung des neuen, behinderten gerechten Fahrzeuges über die Santander Bank. (ca. 30.000,-€) 500,- monatlich
7. Die Familie ist auf der Suche nach einer Pflegewohnung in der Nähe des derzeitige Domizils um wieder ein annähernd normales Leben mit Intimsphäre zu erlangen. Die nächste Zukunft für die kleine Patientin wird in einigen Operationen liegen, welche dann bestenfalls die Lebensqualität verbessern wird. Geplant ist die beidseitige Hüftoperation und die Operation der Speiseröhre. Wenn diese Eingriffe positiv verlaufen wird mit Unterstützung der Kinderklinik in Traunstein die weitere Vorgehensweise bestimmt werden. 

Weitere Projekte sind im Aufbau 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140