Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

"Das Wasser des Lebens"

Fill 100x100 bp1513263709 alexaner henes

Nach der „Vier-Elementen-Lehre des Lebens“ haben wir in dem Garten des 'Hospiz am Blumenplatz' bereits drei verwirklicht. Was noch fehlt ist das vierte Element, das Wasser. Dieses möchten wir gerne in Form eines schönen Wasserspiels realisieren.

A. Henes von Hospiz Stiftung Krefeld - Hospiz am BlumenplatzNachricht schreiben

Das Wasser des Lebens
„Das Wasser des Lebens“ so heißt ein Märchen der Gebrüder Grimm. König Ansgar ist sterbenskrank. Die Zeit ist gekommen, sich Gedanken über die Nachfolge zu machen: Einer seiner beiden Söhne, Lennard, hat ein wahrhaft gutes Herz. Mitmenschen behandelt er stets mit Respekt und Freundlichkeit. Von einem ganz anderen Schlag ist sein Bruder Falk er ist machtbesessen, egoistisch und kämpferisch. 
Welcher Sohn besser geeignet ist, eines Tages den Thron zu besteigen, darüber zerbricht sich der König den Kopf. Der Leibarzt will derweil nur eines: Der Regent muss am Leben bleiben - da sind auch die seltsamsten Methoden gerade recht. Doch kein Mittel scheint den König heilen zu können. Nur der Jäger  hat eine Idee: Das Wasser des Lebens, dieses mystische Wundermittel, soll die Kraft haben, jede Krankheit zu heilen. Doch Falk, der sich als der mutigere der beiden Brüder zuerst auf den Weg nach dem Mittel macht, kehrt nicht mehr aus dem Düsterwald zurück. So begibt sich Lennard auf die Suche – nach dem Bruder und dem Wundermittel. Als Lennard ein einsames, offenbar mit einem Fluch belegtes Schloss erreicht, findet er die schlafende Prinzessin Friederike  Kann sie ihm den Weg zum Wasser des Lebens zeigen? Im Juni dieses Jahres wurde das Märchen der Gebrüder Grimm für das Weihnachtsprogramm der ARD gedreht. Ob es, wie in einem Märchen üblich, gut ausgeht, kann dann in gemütlicher Weihnachtsstimmung verfolgt werden. Wasser wird auch als Quelle des Lebens bezeichnet und gehört zu den vier wichtigsten Elementen des Lebens. 

Als  die Hospiz Stiftung Krefeld im Jahr 2000 gegründet wurde,  lautete das Leitbild: Die Würde des Menschen ist unantastbar, bis zuletzt. 2004 konnte das Hospiz am Blumenplatz errichtet und in Betrieb genommen werden. Über 1.500 Gäste haben seit der Eröffnung ihre letzte Lebensphase hier verbracht. Und bis zuletzt möchten wir das Lebensgefühl unserer Gäste, trotz eventueller krankheitsbedingter Beschwerden und Trauer wegen des nahenden Abschieds, stärken.

Nach der„Vier-Elementen-Lehre des Lebens“ haben wir in unserem wunderschönen Hospizgarten bereits drei verwirklicht. Unsere Gäste, Angehörige und Freunde genießen die schön angelegten Blumenbeete und Pflanzen in der Erde. Sie freuen sich über die frische Luft und Gäste, die nicht mehr aufstehen können, werden mit dem Bett in den Garten gefahren. Schon ein bisschen Sonne erfüllt die Wirkung des Feuers. Was noch fehlt ist das vierte Element, das Wasser. Dieses möchten wir gerne in Form eines schönen Wasserspiels realisieren. Die Wasserquelle wird dabei in Sitzhöhe angelegt, so dass die Gäste sich mit einem Stuhl dort hinsetzen können, aber ebenfalls Gäste mit einem Rollstuhl oder eben im Bett liegend, können das stärkende Kraftquelle des Wassers mit den Händen spüren. 
 
Die Realisierung durch eine Fachfirma würde bei ca. 2.000 € liegen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten