Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Compact for Europe - Internationales Jugendprojekt Budapest

Ein Projekt von socioMovens e.V.
in Budapest, Ungarn

Ich habe 3.666,01 € Spendengelder erhalten

J. Ohm
J. Ohm schrieb am 27.11.2018

Vom 12.-17. August hat der Verein socioMovens e.V. eine internationale Jugendbegegnung in Budapest durchgeführt. In diesem Projekt kamen 140 Jugendliche aus Polen, der Slowakei, der Ukraine, Ungarn, Rumänien, Kroatien und Deutschland zusammen. Alle Jugendlichen sind in ihren Heimatländern in sozialen Graswurzel-Projekten engagiert und konnten die Zeit in Budapest nutzen, um sich zu vernetzen und über ihre Projekte auszutauschen. Durch eine Hospitation in verschiedenen sozialen Einrichtungen der Malteser und der Caritas konnten sich die Jugendlichen mit der gesellschaftlichen Situation in Ungarn vertraut machen und Anregungen für ihre eigenen Projekte sammeln. Die Spenden, die wir über betterplace.org sammeln konnten, wurden dabei für die Unterbringung der Teilnehmer in einem Freizeitzentrum unweit von Budapest verwendet. Außerdem konnte dadurch anteilig der Bustransfer zu den sozialen Brennpunkten gezahlt werden, an denen sich die Jugendlichen engagiert haben. 

Ich habe 3.666,01 € Spendengelder erhalten

J. Ohm
J. Ohm schrieb am 27.11.2018

Vom 12.-17. August hat der Verein socioMovens e.V. eine internationale Jugendbegegnung in Budapest durchgeführt. In diesem Projekt kamen 140 Jugendliche aus Polen, der Slowakei, der Ukraine, Ungarn, Rumänien, Kroatien und Deutschland zusammen. Alle Jugendlichen sind in ihren Heimatländern in sozialen Graswurzel-Projekten engagiert und konnten die Zeit in Budapest nutzen, um sich zu vernetzen und über ihre Projekte auszutauschen. Durch eine Hospitation in verschiedenen sozialen Einrichtungen der Malteser und der Caritas konnten sich die Jugendlichen mit der gesellschaftlichen Situation in Ungarn vertraut machen und Anregungen für ihre eigenen Projekte sammeln. Die Spenden, die wir über betterplace.org sammeln konnten, wurden dabei für die Unterbringung der Teilnehmer in einem Freizeitzentrum unweit von Budapest verwendet. Außerdem konnte dadurch anteilig der Bustransfer zu den sozialen Brennpunkten gezahlt werden, an denen sich die Jugendlichen engagiert haben.