Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KinderHilfe Philippinen e. V. - Unser Kinderdorf auf den Philippinen

Fill 100x100 bp1512133724 2017 08 25 16 32 48 119

Kinderdorf mit rd. 80 Kindern - darunter Waisen, behinderte, misshandelte, missbrauchte und bedürftige Kinder. Das Kinderdorf bietet Heimat, medizinische Versorgung und Bildung.

S. Schuler von KinderHilfe Philippinen e. V. Nachricht schreiben

Was mit dem Besuch des ehemaligen ZDF-Mitarbeiters Jürgen Schneidt bei seinem Patenkind auf den Philippinen begann, wurde zu einer erfolgreichen Hilfsmission. 1985 gründete er die "KinderHilfe Philippinen e.V.", nachdem er feststellen musste, dass seine Spendengelder über eine andere Kinderhilfsorganisation nicht oder nur in geringem Maße effektiv bei seinem Patenkind angekommen waren. Er beschloss, nach effektiveren Wegen der Hilfe zu suchen und gründete das Kinderdorf in Padre Burgos mit Unterstützung zahlreicher ZDF-Kolleginnen und Kollegen. Heute lebt er selbst vor Ort und managed das Kinderdorf persönlich. Das ZDF und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen ihm und diesem Projekt nach wie vor treu zur Seite, genauso wie viele weitere Unterstützer, die besonders den direkten und unmittelbaren Kontakt schätzen und vor allem: dass die Spendengelder zu 100 % vor Ort ankommen. Dennoch verzeichnet die KinderHilfe Philippinen einen allgemeinen Rückgang der Spendenbereitschaft. Das Projekt braucht Unterstützer!

Die KinderHilfe Philippinen gewährleistet permanent rd. 80 Kindern - darunter Waisen, behinderte, misshandelte, missbrauchte und bedürftige Kinder - einen sicheren Rahmen. Das Kinderdorf gibt den Kindern eine Heimat. Sie leben in familienähnlichen Gruppen mit einer Hausmutter, die die Hauptbezugsperson ist. Sie werden neben der familiären Wärme, die sie erfahren, mit Mahlzeiten versorgt, erhalten eine medizinische Grundversorgung und Zugang zu Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Hochschule. Durch die Spenden wird die Infrastruktur des Kinderdorfes, die Hausmütter, Sozialarbeiter etc., Mahlzeiten, Kleidung und Spielsachen für die Kinder finanziert.

Der Vorstand und der Beirat des Vereins besteht aus Menschen, die Jürgen Schneidt persönlich kennen und mit ihm im direkten Kontakt stehen. Alle Spenden gehen zu 100% in Projekte und den Unterhalt des Kinderdorfs. Die Verwaltungskosten des Vereins werden einzig durch den Mitgliedsbeitrag (15 Euro pro Jahr), nicht durch die Spenden, getragen.

Website: www.kinderhilfe.zdf.de
Facebook: www.facebook.com/KinderHilfePhilippinen




Hilf mit, das Projekt zu verbreiten