Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Berufsorientierung anhand der Instandsetzung des Alten Schafstalles Randeck

Fill 100x100 bp1512467019 hendrikvanwoudenberg  c rhermann

Neustart des Projektes für Berufsorientierung mit benachteiligten Jugendlichen anhand der Instandsetzung des denkmalgeschützten Schafstalles Randeck. Dieses wird nur möglich durch Spenden, Stiftungs- und Fördergelder. Helfen Sie mit!

H. van Woudenberg von Ziegelhütte Einrichtung für ErziehungshilfeNachricht schreiben

Projektübersicht
Jugendhilfeeinrichtung Ziegelhütte Ochsenwang: Unser Projekt für berufliche Orientierung benachteiligter Jugendlicher braucht nach einer verheerenden Brandkatastrophe eine zweite Chance. Für unsere Jugendlichen ist es ein wichtiges Symbol, dass wir jetzt nicht aufgeben und mit Ihrer Unterstützung von vorne anfangen können.


Über das Projekt
In der Nacht zum 8. November 2017 brannte unser alter denkmalgeschützter Schafstall bis auf die Grundmauern nieder. In den letzten zwei Jahren hatten benachteiligte Jugendliche und ansässige Firmen in einer vorbildlichen Kooperation an diesem wegweisenden Projekt zur beruflichen Orientierung mitgearbeitet. Neben den vielen wertvollen Erfahrungen für unsere Jugendlichen sollte am Ende der schon so lang erhoffte neue Veranstaltungsraum entstanden sein. Es war mit einer Laufzeit von 5 Jahren gerechnet worden. Jetzt fangen wir von vorne an!

Alle Informationen zum Verlauf unseres Berufsorientierungsprojektes finden Sie unter: www.jugendhilfe-ziegelhuette.de/schafstallprojekt

Zielgruppen 
Zielgruppen sind schulmüde und benachteiligte Jungen und Mädchen mit erheblichem Förderbedarf im Alter von 14 bis 19 Jahren, die von Schulabbruch bedroht sind sowie vom schulischen Regelsystem nicht mehr angesprochen werden.

Weitere Zielgruppe sind Handwerker und Ausbildungsbetriebe, für die unsere Jugendlichen mögliche Ausbildungskandidaten darstellen und die an den Umgang mit den Benachteiligungen der Jugendlichen als auch an deren Qualitäten herangeführt werden sollen. 

Ziele
  • Arbeitserprobung und individuelle Betreuung bei berufspraktischen Tätigkeiten mit professionellen Handwerkern anhand der Restauration eines denkmalgeschützten Schafstalls.

  • Heranführung an verschiedene Berufssegmente und Einüben berufsrelevanter Arbeitssituationen. 

  • Aktivierung, Wahrnehmungs- und Horizontweitung und Aufbrechen verengter geschlechtertypischer Berufsklischees durch praktisches Tun in einem breiten Angebot unterschiedlicher Berufsfelder.

  • Training und Sensibilisierung von Handwerkern und Ausbildungsbetrieben im Umgang mit benachteiligten Jugendlichen durch Anleiten, gemeinsames Arbeiten und Reflexion.


Was benötigt wird
Durch Ihren Beitrag zu unserem langjährigen Projekt geben Sie benachteiligten Jugendlichen die Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren und den Einstieg in die Berufswelt zu erfolgreich zu meistern. Gleichzeitig entsteht im Rahmen des pädagogischen Arbeitsprozesses ein dringend benötigter Veranstaltungsraum für die Jugendhilfeeinrichtung Ziegelhütte. Das Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren und der finanzielle Gesamtumfang liegt bei ca. 1,1 Mio. €.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140