Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Zukunfts[T]raum - Eine Schule für Waisen in Tansania

Fill 100x100 default

Jedes Kind hat das Recht auf Bildung und eine umbeschwerte Kindheit. Die Vergangenheit der Kinder in unserer Schule ist unveränderlich, jedoch kann ihre Zukunft von DIR beeinflusst werden.

S. Maier von Dunia ya Heri African Family & Health Care e.V.Nachricht schreiben

50 Kilometer von Daressalam, Tansanias größter Stadt, wird das Hilfsprojekt „Dunja ya Heri - Erde des Segens“ für Waisenkinder realisiert.

Um den Waisenkindern eine gute Perspektive zu bieten, soll neben verschiedenen anderen Gebäuden eine Primarschule errichtet werden.
Jedes Kind hat das Recht auf Bildung und eine umbeschwerte Kindheit. Die Vergangenheit der Kinder in unserer Schule ist unveränderlich , jedoch kann ihre Zukunft von DIR beeinflusst werden. 

In einem nachhaltigen Schulgebäude sollen Werte und Bildung vermittelt werden, Räume für eine eigene Entfaltung geschaffen und auch die Möglichkeit für Veranstaltungen gegeben werden.
Unser Ziel ist es, eine Schule zu schaffen, die Spaß macht. Kinder, die ihre Eltern an AIDS verloren haben, sollen hier die Chance bekommen ihre Vergangenheit hinter sich lassen zu können und in einer geborgenen Umgebung groß werden.

Seit Dezember 2014 ist „Dunia ya Heri – African Family & Health Care e. V.“ als gemeinnütziger Verein im Handelsregister eingetragen. 
Wir sind zwei Architekturstudentinnen, kommen aus Heidenheim und haben uns das Ziel gesetzt, mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, Menschen zu erreichen und unseren Teil auf der Welt beizutragen. 

Von der ersten Skizzen bis zur späteren Ausführung bearbeiten wir das Projekt seit 2016 und sind engagiert das Projekt nächstes Jahr zu realisieren. Tatkräftig unterstützt werden wir durch das Institut für Baustofflehre, Bauphysik, Gebäudetechnologie und Entwerfen, geleitet von Prof. dipl.-Ing. Peter Schürmann und Anna Lips und einszueins - Architektur als Social Design. 

Mit einer Spende von 5 Euro kann ein Eukalyptusstamm für das Tragwerk der Schule finanziert werden.
Um die Schule komplett bauen zu können, benötigen wir ca. 25.000 Euro. Einige Unterstützungen von Privatpersonen wie auch von größeren Sponsoren machten es möglich schon 13.000 Euro zu sammeln. Wir freuen uns über jede kleine und große Unterstützung, da nur mit Ihrer Hilfe unser Projekt letztlich realisiert werden kann und Kindern eine Zukunft schenkt.

Bitte helfen Sie uns! 

https://www.projektzukunftstraum.com

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten