Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Silberstreifen e.V.

83569 Vogtareuth, Deutschland

1 / 24

Beendet Silberstreifen e.V.

83569 Vogtareuth, Deutschland

Entlastung u. Unterstützung für Kinder und Eltern: Hippo-Hunde-Traktor-und Kunsttherapie, Entspannung und Unterkunft für Eltern u. Geschwisterkinder, Ferienbetreuung, finanzielle Unterstützung z. B. Kauf eines PKW, Fahrtkosten und vieles mehr!

Silberstreifen e. V. von Silberstreifen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Silberstreifen dieser Name soll Hoffnung vermitteln, vor allem für Kinder mit neurologischen Erkrankungen (angeboren oder verunfallt oder spontan auftretend) und deren Eltern, die lange Zeit in der Neuropädiatrischen Abteilung der Schön Klinik Vogtareuth verbringen müssen. 

Behandlungsschwerpunkte in der Abteilung für Kinder-Nervenheilkunde sind z.B.:

  •  angeborene oder erworbene Erkrankungen des zentralen und/oder peripheren   Nervensystems 
  •  Querschnittslähmungen 
  • Schwere und schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen, z.B. nach Verkehrsunfällen oder Beinahe-Ertrinken

  • Alle Formen von Epilepsie, die konservativ oder chirurgisch zu behandeln sind
  • Neurologische Folgeerkrankungen nach Hirn- oder Rückenmarktumoren
  • Schwere neurologische Folgeschäden nach Misshandlungen
  • Unklare Entwicklungsstörungen von Sprache, Motorik und Denken

Viele dieser Kinder liegen im sog. Wachkoma, auch apallisches Syndrom genannt und werden von Eltern, Pflegepersonal, Therapeuten und Ärzten rund um die Uhr gepflegt.

Über die körperliche Beeinträchtigung hinaus bedeutet eine neurologische Erkrankung für das betroffene Kind und dessen Angehörige oft eine enorme psychische, für die Familie zusätzlich häufig auch eine starke finanzielle Belastung.

Um den Familien neben der medizinischen Betreuung Entlastung und Hilfe zu bieten, wurde der Verein ins Leben gerufen.

Im Jahr 2018 haben wir unsere Satzung dahin gehend geändert, dass wir auch Hilfe leisten wenn die Kinder das 18 Lebensjahr überschritten haben, um den Tücken er Krankenkasse entgehen können.
Informationenationen finden Sie unter https://www.silberstreifen.de/, persönlich unter sekretariat@silberstreifen.de und 0170 598 0906. 


Zuletzt aktualisiert am 04. Mai 2020