Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Silbernetz - das Hilfetelefon für ältere, vereinsamte Menschen

Fill 100x100 bp1510516771 16427440 1377419775641637 3841167094301561487 n

Silbernetz: Eine kostenfreie Soforthilfe-Rufnummer für ältere, vereinsamte/isolierte Menschen für anonymes persönliches Gespräch rund um die Uhr. Ehrenamtliche Silbernetz-Freund*innen für persönlichen Kontakt und Lückenschluss zu Angeboten im Kiez.

P. Schaerf von Silbernetz e.V.Nachricht schreiben

Vor dem großen Start von Silbernetz gab es am 24.12.2017 bis 01.01.2018 eine erste Test-Phase geben. In den Feiertagen ist das Thema "Einsamkeit" besonders wichtig. Es wird der Bedarf eines Dienstes wie ihn Silbernetz bietet gezeigt.


24. September 2018: Silbernetz legt los 

Silbernetz ist: 

  • Silbertelefon: ... einfach mal reden. Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 70 80 90 für ältere, vereinsamte oder isolierte Menschen, persönliches Gespräch rund um die Uhr.
  • Freundschaftsdienst: einmal in der Woche rufen unsere ehrenamtlichen Silbernetz-Freund_innen für eine Stunde einen älteren vereinsamten Menschen an, der oder die sich das wünscht.
  • Lückenschluss: zwischen Anbietern von Altenhilfe, die solche Menschen anders nicht erreichen, und vereinsamten Älteren, die anders keinen Zugang zu diesen Angeboten finden.In dieser Kombination von anonymer Kontaktaufnahme, persönlicher Verbindung und Vernetzung zu den zahlreichen Angeboten für Ältere ist Silbernetz ein einzigartiges  HIUlfs- und Kontaktangebotfür ältere Menschen in Deutschland. 

In der Berliner Wolankstrasse im Stadtteil Wedding wurde eine Geschäftsstelle eingerichtet, über die alle Aufgaben koordiniert werden. Damit dieser Ort weiter erhalten und eventuell ausgebaut werden kann, müssen wir einen kleinen Stamm an MItarbeiter_innen bezahlen und die glücklicherweise geringe Miete stellen. 

Nach dem Start wurde in verschiedenen Medien über das "Silbertelefon" berichtet.
Unter anderem bei radio eins, rbb ZiBB,oder auch im ZDF Morgenmagazin vom 08.10.2018.

Allein in Berlin gibt es rund 850 000 ältere Menschen. Einschlägige Studien zeigen: Davon lebt die Hälfte allein, rund jede*r Dritte fühlt sich mindestens zeitweise einsam und andererseits wissen viele von ihnen (rund 40%) nicht, was es alles an Angeboten im Kiez für sie gibt. 
Um mit dem Pilotprojekt in einem Stadtbezirk den Nachweis zu erbringen, dass Silbernetz ein notwendiges und sinnvolles Angebot ist, brauchen wir ungefähr einen Euro für jeden dieser Menschen. 
Nach dem Piloten soll das Silbernetz für ganz Berlin und Brandenburg geknüpft werden. 
Damit das möglich wird, brauchen wir auch deine Hilfe.Öffentliche Aufmerksamkeit ist da, Geld scheinbar nicht.
 Vermutlich kennst auch du einen älteren Menschen in deiner Umgebung, von dem du weißt, dass er oder sie außer dem Fernseher nur selten jemand hat, der mit ihm oder ihr spricht. Die oder der das Reden kaum noch gewohnt ist, weil da kaum jemand antwortet oder nachfragt. 
5 €, 10 €, 100 € oder mehr - Bitte spende für diesen Menschen, so wie es dir möglich ist!
Wenn viele beitragen, kann das Silbernetz geknüpft werden! 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten