Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Gib Obdachlosen ein Dach über dem Kopf! 6 Notschlafplätze in Berlin.

Berlin, Deutschland

Gib Obdachlosen ein Dach über dem Kopf! 6 Notschlafplätze in Berlin.

Fill 100x100 bp1508849191 fritz ramisch profilbild mymolo

Kurze Tage, kalte Nächte: Für Obdachlose beginnt im Winter ein knallharter Überlebenskampf. Bis zu 10.000 Obdachlose in Berlin, doch nur 1.000 Notunterkünfte. Im Rahmen der Kältehilfe geben wir Menschen ohne Obdach mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Fritz R. von Gemeinschaft Brot des LebensNachricht schreiben

Berlin - die deutsche Hauptstadt der Obdachlosen - braucht dringend neue Notunterkünfte für Obdachlose

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter & für Menschen auf der Straße beginnt ein knallharter Überlebenskampf. Für die bis zu 10.000 Obdachlosen, die es nach inoffiziellen Schätzungen allein in Berlin gibt, stehen gerade einmal 1.000 Übernachtungsplätze gegenüber. Oft kommt zur Winterkälte auch noch menschliche Kälte dazu: Wohnungslose werden oft als Menschen zweiter Klasse gesehen: beklaut, bespuckt, angezündet. Wir geben Obdachlosen in einem innovativen Kältehilfeprojekt nicht nur ein Dach überm Kopf, sondern vor allem Sicherheit, ein Heimatgefühl, eine würdevolle Übernachtungsmöglichkeit.

Im Sommer Festival-Hotel, im Winter Notunterkunft für Obdachlose

Wir - die Gemeinschaft Brot des Lebens - bieten seit Jahren Schlafplätze für Obdachlose an. Seit 2016/2017 setzen wir zusätzlich zu Mehrbett-Zimmern im Pfarrhaus auch 8 mobile Unterkünfte des Startups My Molo als Kälteunterkunft ein. Die Lodges, die während des Sommers als Festival-Hotel zum Einsatz kommen, stehen im Herzen Berlins in Friedrichshain auf dem Hof der St. Piuskirche  & ermöglichen uns nicht nur die Aufstockung der Schlafplätze, sondern bieten neben Bett, Strom & Heizung vor allem auch Privatsphäre.

Ein Stückchen Heimat für Obdachlose

Wer in den Lodges übernachtet, entscheidet das Betreuerteam um Diakon Wolfgang Willsch, einer der Pioniere der Berliner Kältehilfe. Voraussetzung für eine Nacht in der Lodge sind eine gewisse psychische Stabilität sowie die Eigenverantwortlichkeit, einen Raum sauber zu halten & dafür Sorge zu tragen. Privatsphäre, ein gewisses Heimatgefühl & ein strukturierter Alltag können ein erster Schritt von der Straße weg sein, so Willsch, der mit den anderen Obdachlosen offen über die Lodges im Hof spricht & ihnen erklärt, wer darin schlafen darf und warum.

Tagsüber dürfen die Bewohner ihre persönlichen Sachen in den Lodges lassen. Ab 18 Uhr können sie ihre Unterkunft beziehen, um 8 Uhr morgens müssen sie d. Schlüssel abgeben & d. Lodges verlassen.

So könnt ihr das Projekt unterstützen

Das Projekt wird aktuell v.a. von der Gemeinde Brot des Lebens & der Caritas finanziert. My Molo stellt die Lodges für einen, geringen symbolischen Mietpreis bereit. Weil das Geld oft an anderer Stelle fehlt, brauchen wir dieses Jahr Ihre Unterstützung: Übernehmen Sie z.B. eine Lodge-Patenschaft. Knapp 1.100,00 Euro kostet eine Unterkunft für 5 Monate im Unterhalt (Transport, Auf- & Abbau, Strom inkl.). Jede Spende ist willkommen, Betterplace stellt gern eine Spendenquittung aus.

Unser Kältehilfe-Projekt in den Medien >>

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten