Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein winterfestes Zuhause für Freddy und Fridolin - 2 Esel wollen umziehen!

Fill 100x100 default

Unsere beiden Esel Freddy und Fridolin brauchen für die kommende Winterzeit dringend ein neues Zuhause. Mit eurer Spende könnt ihr die geplanten Umbaumaßnahmen unterstützen und uns und den beiden dabei helfen durch den Winter zu kommen!

Julia B. von Förderverein des Instituts für Theol. ZoologieNachricht schreiben

Seit April 2017 sind die beiden Poitou-Esel Freddy und Fridolin "Mitarbeiter" am Institut für Theologische Zoologie. Sie gehören zu einer vom Aussterben bedrohten Großeselrasse, die in Deutschland überwiegend nur noch in Zoos und Zoologischen Gärten zu sehen ist. Umso glücklicher sind wir darüber, Freddy und Fridolin ein Zuhause in Haus Mariengrund in Münster geben zu können. Auf der anliegenden Weide haben die beiden genügend Platz um herumzutoben, entspannt in der Sonne zu faulenzen und die neugierigen Besucher*innen zu beobachten. 

Derzeit kümmert sich unser engagiertes Eselteam ehrenamtlich um die beiden Jungesel, doch die kostenintensive Versorgung und Pflege kann leider nicht allein mit Wo*Men-Power bewerkstelligt werden. Freddy und Fridolin sind wahre Leckermäuler - allein die Heuversorgung kostet mehrer Hundert Euro pro Monat. Hinzu kommen laufende medizinische Kosten für Fridolin, der mit Gelenkproblemen zu kämpfen hat. Dies hatte auch akute Umbaumaßnahmen zur Folge: So musste der Weideboden vor dem Eselstall fachmännisch befestigt werden, da dieser bei starkem Niederschlag aufgeweicht ist. Der schlammige Boden kann sehr gefährlich für die Esel werden, da sie umknicken und sich ernsthafte Verletzungen zuziehen können. Die Kosten von knapp 2000 Euro haben uns hart getroffen.

Derzeit planen wir zudem eine winterfesten Ausbau des Eselstalls, einem Offenstall, dessen vordere Öffnung zur Hälfte verschlossen werden soll. Freddy und Fridolin haben zwar ein dickes Fell, aber für den Winter benötigen sie ein kuscheliges Eselheim, das sie nicht nur vor Niederschlag, sondern auch vor der Kälte schützt.

Um unser unerwartetes Haushaltsloch stopfen zu können und die Versorgung unserer Esel langfristig sicherzustellen, benötigen wir eure Hilfe! Wir würden uns freuen, wenn ihr uns und Freddy und Fridolin mit einem kleinen Betrag unterstützen würdet und den beiden dabei helft, ein artgerechtes Eselleben führen zu können. 

Wir bedanken uns sehr für jede Unterstützung! 

Grüße und Iiiii Aaaa,
das Eselteam + Freddy & Fridolin 


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten