Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Flutlicht Festival 2018

Fill 100x100 ff15027

Das Flutlicht Festival ist ein ehrenamtlich gestemmtes Gemeinschaftsprojekt der Hintertorperspektive e.V., um mittels inhaltlichem Input Vorurteile und Schubladendenken abzubauen. Ein gemeinnütziges Festival auf der Rasemühleninsel - offen für alle.

M. Rauchmaul von Hintertorperspektive e.V.Nachricht schreiben

Nach einem erfolgreichem Flutlicht 2017 ist es Zeit, sich über die Planungen für ein Flutlicht Festival 2018 Gedanken zu machen. Wie ihr sicherlich erahnen könnt werden die Kosten für solch ein Festival von Jahr zu Jahr etwas mehr. Dieses Jahr haben wir leider auch kein Preisgeld, wie die Jahre zuvor gewonnen. Das bedeutet das wir noch mehr auf eure Spenden angewiesen sind, um die großartige Atmosphäre mit allen Highlights weiterhin stemmen zu können. Deshalb unterstützt uns mit einer Spende für eine bunte und belebte Rasenmühleninsel. 

Wer nicht weiß wer wir sind und was das Flutlicht ist darf gerne weiterlesen.

Seit 2008 veranstaltet die Hintertorperspektive jährlich in Jena das “Flutlicht“, ein Festival zur interkulturellen Verständigung. Es dient dazu, unsere zentrale Botschaft von Toleranz und Integration, sowie den übergreifenden Gedanken der Gemeinsamkeit und der Verständigung auszudrücken und vor allem den jugendlichen Besuchern des Flutlichts zu vermitteln. 

Das Flutlicht versteht sich als ausdrücklich friedlicher Protest gegen Ausgrenzung und Diskriminierung vermeintlich “anderer”, sowie gegen Rassismus und Rechtsextremismus im Speziellen. Diese Botschaft wird den Festivalbesuchern durch Vorträge, Workshops und Lesungen näher gebracht, aber vor allem durch zahlreiche Konzerte verschiedenster Art. Ein Fußballturnier darf dabei natürlich nicht fehlen. Veranstaltet wird das Flutlicht von jungen engagierten Fußballfans aus der Hintertorperspektive, zusammen mit befreundeten Vereinen und unzähligen freiwilligen Helfern. Das Flutlicht ist ein gemeinnütziges Festival - offen für alle, ohne Eintrittsgeld. Es finanziert sich ausschließlich über Spenden und Förderungen.

Der Hintertorperspektive e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Jena, in dem sich seit 2008 junge Fans des FC Carl Zeiss Jena engagieren: Für Toleranz und Verständigung, gegen Gewalt und Rassismus, sowie gegen jede Form der Ausgrenzung. Im Stadion und überall. Für seine kreativen Aktionen und sein integratives Engagement wurde der Verein u. a. mit dem Julius-Hirsch-Preis des DFB, dem Zivilcouragepreis der Stadt Jena, dem Bündnis für Demokratie und Toleranz und den Jenaer Vereinspreis ausgezeichnet.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten