Finanziert Lernen im Sand und unter freiem Himmel

Ein Hilfsprojekt von „RAA - Brandenburg“ (B. Mitawi) in Mibuyu-Saba, Tansania

B. Mitawi (verantwortlich)

B. Mitawi
In Mibuyu- Saba wurden bis vor einem Jahr 155 Schüler_innen von einem Lehrer unterrichtet. Mit Ihrer Hilfe konnten wir die Dorfbewohner_innen dabei unterstützen, ein Doppelhaus für weitere Lehrer_innen fertig zu stellen. Heute wohnen in dem Haus drei neue Lehrer, so dass die inzwischen 160 Jungen und Mädchen gegenwärtig von vier Lehrern unterrichtet werden. Damit hat sich die Situation - auch durch Ihre Hilfe - wesentlich verbessert.

Nicht verbessert haben sich die Rahmenbedingungen. Die Kinder der Klassen 1 bis 7 werden in sechs Räumen unterrichtet, die weder Türen noch Fenster haben. Ein Raum besteht nur aus Wänden, das Dach fehlt und die Kinder lernen unter freiem Himmel. Zwei Räume haben keinen Fußboden, so dass die Kinder im Sand sitzen.

Die Dorfbewohner_innen dieser Tourismusregion bekommen 25 Prozent der Einnahmen im nahegelegenen Selous-Nationalpark. 2011 Jahr waren das für Mibuyu-Saba eine Millionen Shilingi (500 €), so dass die Menschen in Mibuyu-Saba nach dem Bau des Lehrerhauses, nun die Klassenräume fertig stellen wollen. Allerdings würde das mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln Jahre dauern. Daher hoffen Sie auch bei diesem Projekt auf Ihre Unterstützung. Etwa 4.005 € werden benötigt, um die notwendigen Arbeiten zu finanzieren.

Gemeinsam mit Ihrer Hilfe wollen wir Geld sammeln, um die Klassenräume so schnell wie möglich fertig zu stellen, um die Bildung der Kinder weiter zu verbessern. Diese Bildung wird es den Mädchen und Jungen ermöglichen, die Entwicklung in ihrer Region voranzubringen.

Weiter informieren:

Ort: Mibuyu-Saba, Tansania

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Typisch für den Bau von Klassenräumen, die TAfel wird gleich mit angemauert. Sie wird dann mit einer speziellen Farbe gestrichen, um darauf mit Kreide schreiben zu können.

    Hochgeladen am 30.06.2013

  • Innenansicht vom Bild 21 im Juni 2013: Der Fußboden ist fertig und die Fenster sind eingesetzt.

    Hochgeladen am 30.06.2013

  • Wo im Bild 21 noch Gras wuchs, ist heute ein kompletter Klassenraum für die Kinder entstanden.

    Hochgeladen am 30.06.2013

  • Wo heute noch Gras wächst, sollen morgen Kinder lernen.

    Hochgeladen am 16.12.2012

  • Diesem Klassenraum fehlt noch ein Dach und der Fußboden.

    Hochgeladen am 16.12.2012

  • Hier wohnen jetzt 3 Lehrer, so dass die 160 Kinder nicht mehr von einem, sondern von vier Lehrern unterrichtet werden. (vergleiche Foto 8 und 11)

    Hochgeladen am 16.12.2012

  • 2011 konnten wir mit Ihrer Hilfe dieses Doppelhaus für Lehrer mitfinanzieren. (Vergleiche Foto 8 und 11)

    Hochgeladen am 16.12.2012

  • 20 Säcke Zement für das Verputzen der Wände und den Fußboden.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • Nach dem Dach, kann nun mit dem Innenausbau begonnen werden.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • Büro der Ortsverwaltung, dort wird der Zement zwischen gelagert.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • 12. Februar: Noch ist das Innere des Hauses ein kleines Feld.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • In Mloka wurden weitere 10 Säcke Zement gekauft.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • Sie haben diese 10 Säcke Zement finanziert, die in DAr gekauft wurden.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • Seit dem 12.2.2011 ist dieser Teil des Lehrerhauses mit Wellblech gedeckt.

    Hochgeladen am 14.02.2011

  • Mr. Mubawate ist der einzige Lehrer in Mbuyu-saba.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Schülerinnen und Schüler und ihr Lehrer.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Dieses Haus soll 2 neuen Lehrkräften Unterkunnft bieten. Helfen Sie mit, es fertig zu stellen.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Nach der Pause kommen die SchülerInnen zurück zur Schule.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Wenn die Schulglocke geschlagen wird, kommen die Kinderr zum Unterricht.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Mit Eigenmitteln wurde das Haus bis zum Dach finanziert. Mit ihrer Hilfe soll die Fertigstellung finanziert werden.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • In diesem Haus wurde die junge Hochschulabsolventin untergebracht.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Hochgeladen am 04.02.2011

  • Schüler der 1. Klasse. Insgesamt wurden 37 Kinder im Januar eingeschult.

    Hochgeladen am 04.02.2011

  • Dieses Gerät zum zählen lernen fertigen die Kinder selbst an. Andere Lehrmittel gibt es nicht.

    Hochgeladen am 04.02.2011