Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Eier von glücklichen Hühnern mit Erhaltung bedrohter Hühnerrassen

Schwäbisch Gmünd, Deutschland

Eier von glücklichen Hühnern mit Erhaltung bedrohter Hühnerrassen

Fill 100x100 bp1504379081 1926720 589620271145451 2870120751191401425 n

artgerechte Haltung einer vom aussterben bedrohten Hühnerrasse, Krüper, Eier vom eigenen Huhn, alles rund um die Hühnerhaltung, Haltung von Hühnern im eigenen Garten oder auf unserer Vereinsanlage. Auch die Hähne dürfen bei uns mit den Hennen leben.

B. Stritz von Kleintierzuchtverein Bargau Z382 e.V.Nachricht schreiben

In Zeiten von Fipronil und Massentierhaltung gedeiht bei vielen Menschen immer häufiger der Gedanke und Wunsch nach nachhaltigen Eiern vom eigenen Huhn – oder zumindest von der persönlich bekannten Henne „um die Ecke“.

Die Ostalb, unsere Heimat, ist ein ländlicher Raum und soll dies auch bleiben. Wir wollen dies fördern, indem wir ein Modell vorstellen möchten, welches es einfach macht, Hühner im eigenen Garten zu halten oder aber, die eigenen Hühner oder „Patenhühner“ im Kleintierzuchtverein zu betreuen und so in die Hühnerhaltung mit einzusteigen und vor allem auch einmal die herrlichen Eier zu verkosten.

Im Vordergrund stehen die artgerechte Haltung, die Freude am Tier und am eigenen hochwertigen Lebensmittel, sowie die Erhaltung von seltenen, vom Aussterben bedrohten Hühnerrassen. Wir plädieren für die Haltung von Hennen mit Hahn. Mit Hahn ist die Sozialstruktur in der kleinen Schar artgerecht aufgestellt. Der Hahn bewacht und umsorgt die Hennen, er schlichtet Streitereien und ist der Schmuck der Hühnerschar. Sein Krähen bereitet Freude und ist von je her Glücksbote.

Konkret: 

-        Wir stellen auf dem Gelände des Kleintierzuchtvereins Bargau eine mobile „Musterlösung“, die auch für den heimischen Garten möglich wäre, zur Verfügung. Diese Musterlösung umfasst einen mobilen, zu versetzenden Auslauf (von allen Seiten gesichert, ausreichende Größe für mindestens 3 Hennen + Hahn), mit ebenfalls zu versetzendem und leicht zu reinigenden Stall. Der Auslauf kann so nach allen Seiten geschützt werden, dass ein ganzjähriger Freigang der Tiere gewährleistet ist.
-        Wir vermitteln alles Wissen rund um die Hühnerhaltung und betreuen die Versorgung der Tiere, soweit und solange als nötig. Auf Wunsch helfen wir bei der Beschaffung eigener Hennen + Hahn für den eigenen Garten.
-        Als Tiere setzen wir Hühner der Rasse „Krüper“ ein, welche bei der Gesellschaft zur Erhaltung bedrohter Haustierrassen in die Kategorie „extrem gefährdet“ eingestuft ist. Die Krüper gehören zu einer der ältesten und seltensten deutschen Hühnerrassen, sie sind äußerst robust und liebenswert. Es ist eine uralte Landhuhnrasse, die weder hyperaktiv noch träge und faul ist. Krüper sind aufmerksam und werden schnell zutraulich. 
-        Häufiges Hindernis bei der Anschaffung von Tieren ist die Sorge um zuverlässige Versorgung bei Abwesenheiten. Durch Schaffung eines Netzwerkes mit diesem Projekt, wollen wir gegenseitige Unterstützung anbieten und fördern.
-        Ergänzend starten wir in unserem Vereinsheim eine Vortragsreihe , bei welcher alle Themen rund um die Hühnerhaltung behandelt werden.

Wir freuen uns über finanzielle oder/und zeitliche Unterstützung!

Bettina Stritz, Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Bargau Z382 e.V.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140