Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Begegnung schafft Inklusion - Freizeit aktiv für behinderte Jugendliche

Fill 100x100 original kopieren   2  von img 0761

Begegnung schafft Inklusion! INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. fördert durch das Projekt "Mit Freunden unterwegs" die gesellschaftliche Teilhabe von Jugendlichen mit Behinderung, die nicht alleine ins Kino, Konzert oder anderswo hin können.

R. Schiller-Specht von INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V.Nachricht schreiben

Das Projekt „Mit Freunden unterwegs“ im Raum Hannover sorgt dafür, dass schwer behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die nicht alleine ins Kino, Konzert oder einfach mal zum Straßenfest können,  gemeinsam etwas unternehmen können. Sie treffen sich in kleinen Gruppen, jede/r jeweils mit einer Begleitperson, die zum Beispiel den Rolli schiebt, aber auch viele andere notwendige Hilfestellung leistet.  Spaß und Neues mit anderen erleben steht bei unseren Freizeitaktionen für behinderte Kinder und Jugendliche an erster Stelle.

Unser Ziel ist, dass schwer behinderte Kinder und Jugendliche mit anderen Spaß erleben – ohne, dass die Pflege im Vordergrund steht. Es bilden sich Freundschaften und man kann gemeinsam Unternehmungen im Stadtteil oder anderswo starten. Diese gesellschaftliche Teilhabe kommt nicht nur der Freizeitgruppe zugute sondern allen Mitbürgern, denn: Begegnung schafft Inklusion!

Die qualifizierten Betreuerinnen und Betreuer erhalten für ihre wertvolle Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung, so dass unser kleiner Elternverein sich über eine Spende  für diesen Zweck sehr freuen würde. Die Aufwandsentschädigung für die BetreuerInnen für z.B. ein Treffen mit vier behinderten jungen Leuten liegt bei rd. 200,- €, die TeilnehmerInnen zahlen jeweils 10,-- € Eigenanteil.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten