Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kinder- und Jugendarbeit im sozialen Brennpunkt

Hamburg, Deutschland

Kinder- und Jugendarbeit im sozialen Brennpunkt

Fill 100x100 default

Intelligente Formen des Zusammenlebens fördern - Kinder und Jugendliche auf einen guten Weg bringen.

W. Sidorow von Box-Akademie Hamburg e.V.Nachricht schreiben

Die Box-Akademie Hamburg wurde 2008 in Jenfeld gegründet. 
Wir sind eine sportbetonte soziale Einrichtung.
Über das Medium des Boxsports vermitteln wir Kindern und Jugendlichen 
Bausteine positiver Persönlichkeitsentwicklung wie Selbstbewusstsein, 
Teamfähigkeit, denkonstruktiven Umgang mit Konflikten und Aggression 
sowie Respekt und Anstand gegenüber ihren Mitmenschen.  
Über Sport und Spiel vermitteln wir Möglichkeiten, unter Einsatz von Willenskraft, 
Konzentration, Ehrgeiz und Leidenschaft das Glück der Anstrengung zu erfahren. 
Dies sehen wir als essentielle Voraussetzung zur Erreichung fremd gesetzter 
schulischer und selbst gesetzter privater Ziele an.  
Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen wollen wir verschiedene Formen 
des Zusammenlebens entwickeln, damit Integration gelingt. 
Denn Ausgrenzung Einzelner oder ganzer Gruppen von Menschen kann auf Dauer 
nur zur Erosion der Gesellschaft führen. 
Wir trainieren Körper und Geist gleichermaßen und unterstützen auf diese Art und Weise Kinder und Jugendliche dabei, zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft heranzuwachsen.
Wöchentlich betreuen wir ca. 200 Kinder und Jugendliche in drei verschiedenen Altersklassen. Das Training wird von 2 qualifizierten Trainern geleitet und von Trainerassistenten unterstützt.  
Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen uns, dass Kinder und Jugendliche durch das Training wahrnehmen, was für ein (Gewalt-) Potential sie haben.  Sie lernen bei uns den spielerischen Umgang damit und einen konstruktiven Einsatz ihrer Kräfte. Unsere Kurse werden über Spenden finanziert.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140