Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Wasserschaden in Millionenhöhe im Berliner Tierheim - bitte helft uns!

Berlin, Deutschland

Wasserschaden in Millionenhöhe im Berliner Tierheim - bitte helft uns!

Fill 100x100 bp1486983501 tvb logo neu mit th

Das Berliner Tierheim konnte dem Dauerregen der letzten Wochen nicht standhalten und braucht dringend Hilfe! Das Wasser hat unser 13.000qm großes Dach ruiniert und einen Schaden in Millionenhöhe verursacht - bitte helft uns und unseren 1.400 Tieren!

Alisa E. von Tierschutzverein für Berlin u. Umgebung Corp. e.V.Nachricht schreiben

Das Berliner Tierheim konnte dem Dauerregen der letzten Wochen nicht standhalten und braucht dringend Eure Hilfe! Das Wasser ist unter die Dachhaut gezogen und hat einen Schaden in Millionenhöhe verursacht und als rein durch Spenden finanzierter gemeinnütziger Verein wissen wir nicht, wie wir das bezahlen sollen! Boxen in unserem Mutterkatzenhaus und in der Krankenstation standen unter Wasser und wir mussten die Tiere teilweise in Notunterkünften unterbringen.

Die Begehung des etwa 13.000 Quadratmeter großen Daches mit einem Bauexperten Mitte dieser Woche war für uns ein Schock: große Teile der inzwischen 17 Jahre alten Dachkonstruktion haben durch die stundenlangen Starkregenfällen starke Schäden erlitten. Das Wasser hat sich seinen Weg durch Lichtschächte und Mauerfugen gebahnt und die Isolation regelrecht aufgeweicht. Kommt es durch die Wassermassen zu einem Kurzschluss in der Elektrik, wären die Folgen katastrophal.

Die Sanierung des gesamten Daches wird ersten Expertenschätzungen zufolge Millionen kosten. Das Tierheim Berlin erhält bislang keine finanzielle Unterstützung vom Land Berlin. Futter, tierärztliche Betreuung, die Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – alles bewältigt der Tierschutzverein allein aus Spenden, Nachlässen und Mitgliedsbeiträgen.
 
„Auf solch eine Naturkatastrophe waren wir nicht vorbereitet“, so die Vorsitzende des Tierschutzvereins Ines Krüger. „Jetzt müssen wir S-O-S senden, sonst überstehen wir die nächsten Regenfälle nicht. Ich appelliere an den Berliner Senat, für sein „Vorzeige-Tierheim“ endlich Verantwortung zu übernehmen und uns unbürokratisch und schnell mit Mitteln aus Nothilfe-Fonds zu unterstützen. Und ich bin sicher, auch die Berlinerinnen und Berliner lassen uns nicht im Stich. Jeder Bauunternehmer, der ein Herz für Tiere hat und uns kurzfristig helfen kann, ist herzlich willkommen. Jede Hilfe wird dringend gebraucht.“

Bitte helft uns!!!

Hinweis: Leider ist es bei betterplace technisch nicht möglich, einen Spendenbetrag von über 9999€ aufzurufen und die Kosten unserer Dachsanierung betragen nach ersten Experten-Schätzungen mehrere Millionen. Daher haben wir den Betrag auf mehrere so genannte "Bedarfe" aufgeteilt und ergänzen diese, sobald ein Bedarf von 9999€ voll gespendet ist. Wie viel insgesamt bereits gespendet wurde seht Ihr, wenn Ihr auf den Link unter den Bedarfen klickt. Wir sind mehr als gerührt von Eurer Unterstützung, DANKE!!!