Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Unterstützung für 1. Dresdner Radnacht

Ein Projekt von ADFC Dresden e. V.
in Dresden, Deutschland

Für eine schöne und erfolgreiche 1. Dresdner Radnacht sammeln wir Spenden, u.a. für mitfahrende Musiker, Rettungssanitäter für die Sicherheit und T-Shirts für die Ordner.

Nils L.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Am Freitag, den 22. September lädt der ADFC ganz Dresden dazu ein, entspannt mit dem Fahrrad in die Nacht zu fahren. Einmal das Gefühl bekommen, in einer Fahrradstadt zu sein! Einmal mit sehr vielen Gleichgesinnten auf dem Rad, durch die Stadt zu gleiten! 

Auch im Alltag könnte das ganz schön sein! Mit dem Rad am Stau vorbei, auf sicheren Wegen. Ohne Gefahren, ohne Stress, ohne störende Autos! Es wird Zeit, dass das nicht nur zur Radnacht möglich ist.

Die Fahrt führt auch über mehrere Straßenabschnitte, die sonst exklusiv für den Autoverkehr reserviert sind, wie Waldschlösschenbrücke und -tunnel, und über den ersten Radweg Deutschlands von 1898: die Herkulesallee im Großen Garten. Gemeinsam zeigen wir die Vorzüge des Fahrrads in der Stadt: Während der ca. zweistündigen Fahrt begleitet uns absolute Ruhe vor Autolärm, frische Luft und eine fröhlich-entspannte Stimmung. Wenn wir gehört haben, wie das Gras am Straßenrand wächst, werden wir die Ruhe durch schöne Musik tauschen. Mit der Radnacht machen wir es anderen Städten wie Leipzig und Frankfurt/Main nach.

Um die zahlreichen Details, wie z.B. einen Pianisten unter freiem Himmel, Rettungssanitäter für die Sicherheit und T-Shirts für die Ordner finanzieren zu können, brauchen wir eure Unterstützung. Vielen Dank!