Deutschlands größte Spendenplattform

Projekt Kesha Niya

Ventimiglia, Italien

Das Projekt Kesha Niya des SWK unterstützt zu Weilen über 500 Geflüchtete, die im italienischen Ventimiglia unter eine Autbahnbrücke leben müssen, mit Nahrung, Hygiene-Artikeln, Kleidung und Co.

L. Karsten von Schönere Willkommenskultur e.V.
Nachricht schreiben

Kesha Niya ist sorani-kurdisch und bedeutet „kein Problem“. Beinah zwei Jahre errichteten und leiteten wir gemeinsam mit freiwillig Helfenden die Küche im französischen Flüchtlingscamp in Grande Synthe. Noch während sich das Camp auflöste bildete sich eine Gruppe von freiwillig Helfenden, die sich nach der Arbeit im dort weiterhin orts-unabhängig organisieren wollten. Diese nannte sich, entsprechend des häufigen Ausrufes der Geflüchteten im Camp – Kesha Niya.

Die Gruppe ist seitdem weiterhin eng mit dem KUNE e.V verbunden und versorgt — nahezu ohne Unterbrechung — Geflüchtete in Frankreich und Italien. Während die freiwillig Helfenden der Gruppe unabhängig agieren und ihre Hilfe flexibel koordinieren können, liefern wir als Verein einen verwaltenden Hintergrund, mit Versicherungen, KFZ-Anmeldungen, Spendenakquise und Beratung.

Die Kesha Niya ist ein von internationalen Helfern und gleichermaßen Geflüchteten geführtes Projekt.
In Ventimiglia unterstützen wir bis weilen über 500 Menschen mit Nahrung, Equipment oder erster Hilfe. Um das zu leisten kochen wir täglich große Mengen und fahren mit mehreren Autos an die Grenze um dort auch Kleidung, Hygiene-Artikel, Sim-Karten und Ähnliches zu verteilen.
Um weiterhin die Kosten für Lebensmittel, Essensboxen, Benzin für den Van und Gas zum Kochen zu decken brauchen wir eure Unterstützung!

Wir hoffen auf eure Hilfe,
Euer
Schönere Willkommenskultur e.V.