Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Haus bauen - Zeit spenden!

Regensburg, Deutschland

Ein Haus bauen - Zeit spenden!

Fill 100x100 default

Am Universitätsklinikum Regensburg soll ein Haus gebaut werden, in dem Angehörige krebskranker Erwachsener fußläufig zu den Stationen übernachten können. Dieses Haus soll Zeit für Zuneigung schenken und ein Ort der Geborgenheit sein.

R. Andreesen von Leukämiehilfe Ostbayern e.V.Nachricht schreiben

Eine Krebserkrankung ist meist mit langwierigen Klinikaufenthalten verbunden, was Familien neben der psychischen Belastung vor besondere organisatorische Herausforderungen stellt. Wenn ein Erwachsener an Krebs erkrankt, hat die regelmäßige Nähe seines Partners, seiner Kinder, Eltern und Geschwister maßgeblich positiven Einfluss darauf, wie der Patient die Krankheit annimmt und bei der Therapie mitwirkt. Im Gegenzug brauchen die Angehörigen und dabei insbesondere die Kinder in dieser Zeit möglichst viel Alltag und vertrauten Umgang auch mit dem erkrankten Elternteil, um Zuversicht zu gewinnen sowie Ängste und Unsicherheiten abzubauen.
 
Im Universitätsklinikum Regensburg (UKR) mit seinem onkologischen Zentrum werden jährlich 30.000 Patienten mit verschiedenen Krebserkrankungen behandelt, etwa 6.000 davon stationär. Das Einzugsgebiet umfasst ganz Niederbayern und die Oberpfalz; viele Patienten kommen aber auch aus anderen Regionen Deutschlands. Bei den meisten Angehörigen der Krebspatienten sind somit weite Wege zum Krankenbett in Kauf zu nehmen, die wertvolle Zeit und Geld kosten.
 
Die Leukämiehilfe Ostbayern betreibt deshalb seit 2001 in der Nähe des Universitätsklinikums Regensburg eine Angehörigenwohnung, in der Familien und Freunde krebskranker Erwachsener kostengünstig übernachten können. Diese Wohnung umfasst drei Schlafzimmer und ist ganzjährig ausgelastet. Der Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Kliniknähe ist weit höher, als ihn diese Wohnung decken kann. Insbesondere auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtete Räumlichkeiten fehlen.
 
Deshalb bereitet die Leukämiehilfe Ostbayern nun den Bau eines Patienten- und Angehörigenhauses auf dem Gelände des Universitätsklinikums Regensburg vor. Das Haus soll 18 Wohneinheiten umfassen und bis Frühsommer 2018 fertiggestellt werden. Geplant ist das Patientenhaus in unmittelbarer Nachbarschaft zum Elternhaus des Vereins zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V. (VKKK).
 
Neben den kostengünstigen Übernachtungsmöglichkeiten mit Gemeinschaftsräumen und Einrichtungen auch für längere Aufenthalte wird im Patientenhaus auch die psychosoziale Betreuung der Angehörigen und insbesondere der Kinder krebskranker Erwachsener eine Rolle spielen. Die von der Leukämiehilfe Ostbayern geförderte Kinder- und Familiensprechstunde wird hier Raum bekommen und den betroffenen Familien bei Bedarf noch intensiver zur Seite stehen.
 
Das Haus ist ein Modellprojekt und bundesweit einmalig. Es wird den Weg weisen zu der Erkenntnis, dass solche Einrichtungen an jedes onkologische Zentrum gehören und so selbstverständlich werden, wie es heute die psychologische Betreuung krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen ist.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten