Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

YMCA THE MUSICAL || Reformationstour

Berlin, Deutschland

YMCA THE MUSICAL || Reformationstour

Fill 100x100 bp1474819937 logo cvjm ostwerk

YMCA – the musical ist ein einzigartiges Musik-Projekt rund um den YMCA in der ganzen Welt: seine Geschichte, seine Wirkung, seine Bedeutung. Mit einem witzigen, ungewöhnlichen und überraschenden Musical von und mit 50 Jugendlichen.

Sabrina B. von CVJM-Ostwerk e.V. Landesverband Berlin-BrandenburgNachricht schreiben

DAS PROJEKT.

YMCA – the musical ist ein einzigartiges Musik-Projekt rund um den YMCA in der ganzen Welt: seine Geschichte, seine Wirkung, seine Bedeutung. Gestern, Heute und Morgen. Mit einem witzigen, ungewöhnlichen und überraschenden Musical von und mit jungen Menschen aus dem YMCA, reisen über 50 Jugendliche und junge Erwachsene im Sommer 2017 durch ganz Deutschland und kommen auch in deine Stadt! Eigene Songs, moderne Choreografien, professionelle Begleitung und eine kreative Inszenierung machen diese einzigartige Produktion zu einem Muss für alle Musicalfans und YMCA-Freunde.
 
Der CVJM nimmt Bezug auf die lutherischen Lehren der Reformation wie Solus Christus, Sola Scriptura, Sola Fide, Sola Gratia. Ferner betonen wir die Freiheit des Menschen und das gemeinsame Miteinander in Wertschätzung, Respekt und Achtung. Diese Werte der Reformation bilden die Leitlinie der weltweiten CVJM-Arbeit, die heute ökumenisch ausgerichtet ist und sie sind die Grundlage der Pariser Basis – die Grundlage der CVJM-Arbeit. Daher werden wir den Gedanken der Reformation in unserer großen Sommertour durch Deutschland tragen. 

DIE STORY.

London im Frühjahr 1844.
Die industrielle Revolution zog in die Städte ein und mit ihr viele junge Männer von den Dörfern. Das Leben dieser jungen Männer bestand fast ausschließlich aus Arbeit: 13 Stunden am Tag – 6 Tage die Woche. Der 22-jährige George arbeite als Gehilfe in der Stadt und sehnte sich nach einer Alternative zu den zwielichtigen Freizeitbeschäftigungen seiner Kollegen. Es war der 6. Juni 1844 im Zimmer 14 der St. Pauls Churchyard, die das Leben der sieben Anwesenden für immer verändern sollte – und das von Millionen weiteren…
 
London im Herbst 2019.
Die Jugendlichen haben sich gegen Korruption, Machtgier und Unterdrückung widersetzt. Seit dem Aufstand ist die Stadt in vier Gebiete aufgeteilt und jedes Gebiet wird von einer Gang beherrscht. John und Claire, zwei Mitglieder des YMCA, machen sich auf den Weg, um den Jugendlichen zu helfen. Doch das sie keine Hilfe brauchen, werden die beiden bald selbst spüren dürfen…

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten