Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

BEREKUM UNION BOREHOLE Wasserprojekt

Fill 100x100 bp1501068583 berekum union logo1

Gemeinden Wasser Trinkwasserquelle

Barimah O. von BEREKUM UNION Nürnberg e.V.Nachricht schreiben

Vorgeschlagener Projektbereich
Das vorgeschlagene Projekt wird in Dörfern rund um das Gemeindegebiet von Berekum eingeleitet.
Die Mehrheit der Menschen in den Dörfern ist sehr schlecht versorgt. Sie haben kein gutes Trinkwasser. Die meisten der Mitglieder der Gemeinschaft sind in der Landwirtschaft und in ihrer kleinen Landbesitzungen beschäftigt. Diese Bevölkerung wird von dem unten vorgeschlagenen Projekt profitieren.

Grund für das Projekt
Infolge des trinken von unreinem Wasser leiden viele Bewohner des Gebiets an Krankheiten wie Guinea-Wurm, Durchfall usw. Diese Krankheiten können durch die Bereitstellung von gutem Trinkwasser, wie mit diesen Bohrlochprojekten beseitigt werden.
Die Alphabetisierung ist im Verhältnis der Fläche niedrig, im Vergleich zu anderen Dörfern des Bezirks (30%), es ist viel Arbeit in der Bildung ist erforderlich, um bessere Ergebnisse zu erzielen, die Bildung beeinflusst direkt das Leben und den Lebensstandard der Gemeinde. Die Grundbedürfnisse des täglichen Lebens ist in den Dörfern nicht vorhanden, da es weniger Eingriffe von Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen gibt.
Ein sehr kleiner Teil des Projektbereichs bekommt Wasser aus wenigen offenen Brunnen (unsichere Quelle der Wasserversorgung) in den Dörfern, während einige Teile der Gemeinden Wasser aus Bächen holen, die sich in einem nahe gelegenen Gebietes befinden. Mädchen und Jugendliche gehen durch einen schwierigen Weg um Wasser für das Trinken und die Durchführung von anderen täglichen Aktivitäten zu bekommen

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten